gruen2-170-85
Home Aktuell Themen Information Kommentar

Thema Wohnen
Umwandlung eines Gewerbegebietes in ein Wohngebiet

Harheims Gewerbegebiet am Urnbergweg liegt ziemlich versteckt. Vor vielen Jahrzehnten entstand am damaligen Ortsrand das Gewerbegebiet „Urnbergweg“. Dass die einstige selbständige Gemeinde einmal ein Stadtteil Frankfurts, dass sie wachsen, aber auch, dass die Baufahrzeuge von Straßenbauunternehmen größer und größer würden, das war damals nicht abzusehen.

V
iele Jahre später ist daraus ein Gewerbegebiet geworden, das von allgemeinen Wohngebieten eingeschlossen ist. Die enge Nachbarschaft beeinträchtigt das Wohnen durch erhebliche Emissionen und durch den Verkehr mit schweren Baufahrzeugen, die nicht nur Lärm in der Philipp-SchnellWeiler_S1541031-Straße hinterlassen, sondern auch den einen oder anderen abgefahrenen Seitenspiegel eines geparkten Autos.
Im Jahr 2005 haben die Grünen in einem Antrag den Magistrat um einen Bericht gebeten, wie das Gewerbegebiet mittelfristig aufgelöst und in ein Wohngebiet umgewandelt werden kann. Eine Antwort zu diesem Antrag gab es nie. Im Jahr 2006 wurde dieses Thema wieder aufgegriffen. Nach einer Initiative des Grünen Fraktionssprechers Helmut Seuffert prüften der Bauunternehmer und Vertreter des Planungsamtes verschiedene alternative Standorte zur Verlagerung der Betriebe. Ein Jahr später wurde eine kommunale Wertermittlung durchgeführt. Eine Verlagerung im Jahr 2009 nach Kalbach konnte nach erheblichem Widerstand des dortigen Ortsbeirates nicht weitergeplant werden. Eine Verlagerung nach Rödelheim erwies sich als zu kompliziert. Erst 2014 zeichnete sich eine Lösung ab. Nun ziehen im März 2016 die Baubetriebe nach Offenbach und das Areal wird durch den Bebauungsplan 910 in ein Wohngebiet umgewandelt.
Eigentlich hätte die Verlagerung schon  früher in Angriff genommen werden müssen, nämlich zu einem Zeitpunkt, zu dem die Planung auch mit dem Bebauungsplan Harheim-Süd hätte abgestimmt  werden können. Aber auch so wird die Verlagerung der Gewerbebetriebe für eine erhebliche Verkehrsentlastung auf Harheimer Straßen sorgen. Und natürlich: für ruhiges Wohnen.

 

Gewerbeflächen in Wohnungen umwandeln.
Gewerbeflächen in Wohnungen umwandeln, das kann nur im Einzelfall die richtige Lösung sein. In Harheim wurden mehrere Probleme gleichzeitig gelöst. Das konfliktreiche Nebeneinander zwischen einem Gewerbegebiet und einem allgemeinen Wohngebiet konnte aufgelöst werden, der Schwerverkehr durch die viel zu engen Wohnstraßen abgeschafft und zudem den Unternehmen langfristig an einem verkehrsgünstigen Ort eine Entwicklungsperspektive verschafft werden.

KarteGewerbegebietII