gruen2-170-85

Hab Spaß. Leb dein Leben. Nach deinen Regeln.

IWerbeanzeigen in der Zeitung? Überblättere ich. Lese ich normal gar nicht, außer eben mal in der Lokalen. Aber an diesem Samstagvormittag hatte ich aus unbekannten Gründen eine Ausnahme gemacht. Mein Auge war magisch angezogen von einem schicken Auto der Marke Seat und dann, leider, von dem Slogan „Hab Spaß. Leb dein Leben. Nach deinen Regeln“. Da war das Wochenende ruckzuck gelaufen.

Ich fahre seit Jahren ein biederes, japanisches Auto. Ich gebe zu, die Karre ist etwas langweilig, aber sie hat mich bisher immer sicher, stressfrei, pannenlos und sparsam zum Ziel gebracht. Wenn ich wirklich Spaß haben will, da fallen mir eine Menge anderer Dinge ein, bei denen ich gar nicht wüsste, was ich da mit einem Auto soll. Und Regeln? Natürlich halte ich mich an die Straßenverkehrsordnung. Warum eigentlich?

Jetzt ein Seat Leon gekauft, dann könnte ich nach meinen Regeln leben und fahren und die StVO kann mich mal. Mit 80 durch die 30er Zone? Klar doch, ich fahr doch den schicken Leon. Parken auf dem Gehweg, wo´s doch verboten ist? Egal. Die Regeln gelten für andere. Nicht für SEAT Leon Fahrer. Eingebaute Vorfahrt für Merdeces oder BWM? Mit dem Seat geht das jetzt auch und man kann sich sogar problemlos vor die Ausfahrt vom Nachbarn stellen und dessen dreimal so teuren BWM blockieren, hehehe. So sind eben meine Regeln. Soll der doch einen Seat Leon kaufen, dann hat er auch so viel Spaß. Rechts überholen und gleich wieder reindrängen, nie Blinken vor dem Abbiegen (wozu denn auch?), den Fahrradweg zuparken, dem Fußgänger am Zebrastreifen den Stinkefinger zeigen und bloß nicht halten für ihn. Wer will diese Freiheit nicht auch endlich genießen. Für nur 139 Euro im Monat die Lizenz zum Sau raus lassen.

Da versuchen Millionen von ehrlichen und aufrichtigen Eltern ihren Kindern etwas über Respekt und Rücksicht im Umgang mit anderen Menschen mitzugeben, und dann kommt so ein hyperkreativer Marketingdepp auf die Idee, das billig zu unterlaufen und den Egoismus zu neuem Lifestyle zu erklären. Und alle finden das cool und halten sich den Bauch vor Lachen, wenn Opa und Oma noch an der Fußgängerampel brav auf Grün warten. Und natürlich noch cooler, weil sie vermeintlich beim SEAT-Händler ungeregelten Lebensspaß für wenig Geld kaufen können. Wahrscheinlich einschließlich Flatrate für Flensburg Punkte inclusive der gebührenpflichtigen Verwarnungen und Bußgelder, die ja bestimmt von SEAT übernommen werden. Und müssten! Schon allein als Strafe für so viel Dummheit.

Liebe SEAT Leute. Solange ihr nicht die Zeichen der Zeit erkennt und Fahrzeuge herstellt, die wegen dem kaputten Klima erheblich weniger als die 115 Gramm CO2 pro km in die Luft blasen, wär es gut, ihr würdet einfach nur die Klappe halten. Und eure Werbeagentur feuern. Die mit den blöden Sprüchen. Denn so werdet ihr gerade der jungen, gut gebildeten, aufgeweckten und engagierten Generation gar nichts verkaufen können, die sich echt Sorgen um ihr Leben und ihre Zukunft machen, wenn sich das Klima weiter aufheizt. 

Ihnen, liebe Leser der Lokalen, wünsche ich eine schöne Adventszeit und und passen Sie auf. Die Dummheit in der Werbung hat gerade jetzt in der besinnlichen Zeit Hochkonjunktur. Nehmen Sie die schlimmsten und dümmsten Phrasendrescher beim Wort, haben Sie Spaß dabei. Und verzichten Sie auf deren Produkte.

mit nachdenklichen Grüßen



Helmut Seuffert


 

 

Impressum

...und dann kommt so ein
hyperkreativer Marketingdepp auf
die Idee, den Egoismus zu
neuem Lifestyle zu erklären...”