gruen2-170-85


Fussgängerbrücke_BerkersheimerBf_E518009718. Oktober  2018:
Immer Ärger mit der Bahn. Jetzt ist die Fußgängerbrücke am Berkersheimer Bahnhof gesperrt.
Immer Ärger mit der Bahn! Das neueste Kapitel erzählt von einer Fussgängerbrücke, die gesperrt ist, von fünf Fahrgästen, die mitten in der Nacht ihren Bus sehen, aber nicht hindürfen, einem Busfahrer der aufmerksam mitdenkt und von anhaltend mangelnder Kommunikationskompetenz der Deutschen Bahn. Aus dem Bericht vom Dienstag Abend eines Harheimer ÖPNV-Fans: „….hat meine Frau folgendes erlebt: Wegen einer Überholung wartete die S6 an der Haltestelle Frankfurter Berg um 22.46 Uhr … und traf mit fünf Minuten Verspätung in Berkersheim ein. Als sich die Schranke nach Abfahrt der S6 nicht öffnete
.........mehr

MüllReifen_E5181116
12. Oktober  2018:
Müllkippe Harheim. Wieder haben Kriminelle illegal Müll auf dem Acker abgeladen.
Vor zwei Wochen waren es noch eine Anhängerladung alter Autoteile, Müll und die Kontoauszüge und Personalakten der wahrscheinlich längst insolventen Firma Baran Bau GmbH aus Schwalbach, die auf einem Feld bei Harheim abgeladen wurden. Nun liegen über Nacht wie vom Himmel gefallen eine Anhängerladung alter Reifen auf zwei Feldern in der Nähe des Harheimer Wegs nach Bonames. Einfach abgeladen, nachts rausgeworfen. Weg mit dem Dreck. Soll doch der Landwirt zusehen, wie der den Müll anderer Leute wieder wegkriegt. Und jeder Eigentümer des Ackers 
..........mehr

KerbGiggelschmiss_E1806834
01. Oktober  2018:
Wichtige Eilmeldung: Harheim hat ein neues Kerbemädchen.
Letztes Highlight in der Reihe seltsamer Harheimer Traditionen am letzten Tag der Kerb: der Giggelschmiss. Weshalb der Giggelschmiss Giggelschmiss heißt, das kann so gut wie niemand erklären. Ist am Ende aber auch egal. Unwahr ist die Tatsache, dass Giggel geworfen werden würden, egal, ob lebend, gebraten oder gekocht. Es geht einfach darum, ein maximales Quantum an Spass zu haben und weshalb sollte Spaß auch immer logisch erklärbar sein. In Harheim werden am Giggelschmiss mehrere junge Damen des Ortes jeweils nacheinander 
..........mehr

Kerb_Baum_E1806513
29. September  2018:
Ausnahmezustand in Harheim. Die Kerb ist eröffnet
28 Meter? 24 Meter? Die Schätzungen über die Höhe des Kerbebaums gehen je nach Kerbsympathie und Alkoholpegel etwas auseinander. Beeindruckend hoch ist der Baum mit der angenagelten Kerbelies auf jeden Fall. Und mit seiner Länge hatte er schon auf dem Transportwege für ein paar technische Probleme gesorgt. Aber nun steht der Baum. Die rund zwei Dutzend Kerbeburschen haben den etwa 900 Kilogramm schweren Baum unfallfrei unter Zuhilfenahme einiger Hektoliter Äppler in die Grube vor
dem Bürgerhaus eingepflanzt und standesgemäß ..........mehr

Niddabrücke_E1709963
26. September  2018:
Die Deutsche Bahn unterbricht ab Januar den Verkehr zwischen Harheim und Berkersheim völlig.
Im Zuge der Baustelleneinrichtung am S-Bahn-Ausbau unterbricht die Deutsche Bahn voraussichtlich von Januar bis März 2019 für drei Monate die Verbindung zwischen Berkersheim und Harheim über die Niddabrücke dauerhaft und vollständig. Diese Brücke muss ertüchtigt und verbreitert werden, damit dann auch durch Harheim in den nächsten Jahren täglich insgesamt etwa 200 LKW zur Baustelle an der S6 
.........mehr

KT96-neu_5491
14. September 2018:
Kinderbetreuung - gibt es in Harheim nun genügend Plätze?
Genügend Plätze für die Betreuung der Kinder in Schule und Kinderzentrum. Das Thema Kinderbetreuungsplätze ist in Harheim seit Jahren Dauerbrenner. Jahr für Jahr die gleiche Situation: es sind nicht genügend Betreuungsplätze für die Kinder vorhanden. Um abzuhelfen haben im März zuerst die CDU Fraktion im Ortsbeirat die finanziellen Mittel beantragt. Die Grünen sahen das Problem darin, dass die benötigten Räumlichkeiten gar nicht vorhanden sind. Also legten sie mit einem Antrag nach. Seitdem streiten die beiden Parteien darüber, wer nun Recht .........
.mehr

Mordanschlag_46389
07. September  2018:
Harheimer Mordanschlag von 2010 - aufgeklärt?
Mordanschläge, Gewaltverbrechen und Schüsse – dafür ist das idyllische Harheim nun wirklich nicht bekannt. Eher für eine friedliche, paradiesische, ruhige Wohngegend. Aber am 10. Februar 2010 bekommt das Idyll jäh Risse. Schüsse knallen, Blut fließt und mit Tatütata kommt der Kommissar zum Tatort in der Hermannspforte. Am frühen Vormittag kurz vor neun Uhr hatte ein unbekannter Mann einen Harheimer Rechtsanwalt beim Verlassen seines Hauses aus kurzer Entfernung ins Bein geschossen. Ein glatter Durchschuss mit Kaliber 7,65 mm.
.......mehr

Bücherschrank_E1702893S
04. September 2018:
Harheim sammelt für einen öffentlichen Bücherschrank.
In fast allen Stadtteilen Frankfurts gibt es offene, öffentliche Bücherschränke. Insgesamt 65 Stück. Also massive Bücherschränke in der die einen Buchliebhaber Bücher reinstellen, die zum Wegwerfen viel zu schade sind und andere Leseratten wiederum Bücher rausnehmen können, die sie gerne lesen würden. Nur in Harheim gibt es keinen. Warum eigentlich? Grund dafür ist, dass diese Bücherschränke in Frankfurt nicht von der Stadt bezahlt werden. Wenn es also nicht großzügige private Spender gibt, müssen die Ortsbeiräte einen Bücherschrank aus ihrem eigenen Etat bezahlen, wenn sie einen haben wollen. Eine alte ausgediente
.......mehr

Römerbrunnen-Feld_E1804878
24. August 2018:
Der Weg ins Feld am Römerbrunnen: wo sich Fahrradfahrer und Hundegassigeher begegnen. Achtung !.
Am Ende der Straße am Römerbrunnen geht’s ins Feld. Das wissen die Harheimer Hundegassigeher, die Spaziergänger, die Inlineskater, aber auch die Fahrradfahrer auf dem Weg zum Laupushof oder nach Massenheim, denn die nutzen diesen Weg. Am Ende der Straße am Römerbrunnen ist aber die Zufahrt zum Feld mit Betonsteinen blockiert , die bei starken Regenfällen verhindern sollen, dass die Wassermassen den Weg in irgend einen Keller finden, wo 
.......mehr

NiederfeldRichtfest_E1805587
20. August  2018:
Richtfest bei der Siedlungsgemeinschaft “Zuhause in Harheim” im Niederfeld.
Richtfest – mit allem Drum und Dran. Mit Versen, mit Richtfestbäumchen, mit zerschmettertem Glas und natürlich mit kalten und heißen Getränken zum Anstoßen. Und natürlich mit einem Richtspruch. Diesmal von dem Mann der alles leitet, vom fränkischen Urgestein Siegbert Schütz.

Wenn ich jetzt, - des geb ich zu -
da nicht ganz durchblicken tu,
wer namentlich, ich weiß nicht gewiß,
als Bauherr anzusprechen is.
.
...........mehr

FFW-TdoT_E1805332
19. August  2018:
Heisser Tag der offenen Tür. Feuerwehr löscht zwar den Durs, die Hitze bleibt trotzdem.
Eindeutig der kühlste Platz am Tag der offenen Tür war im Spritzenhaus drin. Die Theke war an der richtigen Stelle aufgebaut, im Schatten, allerdings die wenigen Schattenplätze schnell belegt. Belegt mit Zuschauern die mit einem kühlen Bier in der Hand den in voller Montur angetretenen Floriansjüngern der Jugendfeuerwehr zusahen, wie die einen Brand in Nullkommanix löschen. Allerdings hatte die Trockenheit dem Programm einen Strich durch die Rechnung
.......mehr


BerkersheimerBahnhof_E1704715
14. August  2018:
Brücke am Berkersheimer Bahnhof - CDU lehnt Gespräch mit allen Fraktionen ab.
Die Harheimer CDU will keine gemeinsamen Gespräche mit den Fraktionen der Ortsbeiräte 10 (Berkersheim) und 14 (Harheim) wegen der Brücke, die am Berkersheimer Bahnhof über die S-Bahn-Gleise gebaut werden soll. Der Ausbau der Bahnlinie S6 und die Querung der Schienen mit oder ohne Brücke - ein schwieriges und komplexes Problem. Der Bahnübergang wird Anfang 2019 endgültig geschlossen. Wie danach Fahrradfaher, Fussgänger oder auch Landwirte die Schienen überqueren können – alles völlig unklar. Auch wie danach die Berkersheimer nach Hause fahren, die auf der anderen Seite der Schienen wohnen. Niemand weiß es.
.......mehr

GoldenerLöwe_E1805227
10. August  2018:
Endlich: der Goldene Löwe brüllt wieder.
Ein wunderschön gelegener Biergarten, aber leider außer Betrieb. Wer sich an die alten Zeiten im Goldenen Löwen erinnerte, dem blutete das Herz. Damals brummte der Laden und im Sommer gab es nicht selten für die vielen Radfahrer entlang des Niddaradwegs nicht mal mehr einen Sitzplatz. Aber nach der abgebrannten Theke und das Ende des berühmten Rühmann versuchte sich ein kroatisches Pächterpaar. Anfänglich mit Erfolg, aber dann sorgten wohl private Differenzen dazu, dass sich das Geschäftsmodell selbst zerlegte. Und der wunderschön gelegene Biergarten 
.
.......mehr

DHL18
02. August 2018:
Achtung Postkunden: Massive Zustellprobleme bei DHL-Paketen wegen mangender Sprachkenntnisse der Zusteller.
Was ist los mit Postagentur, Paketversand und DHL? Froh und glücklich waren die Harheimerinnen und Harheimer, als Anfang April im Comet in Alt Harheim eine Postagentur öffnete. Doch die anfängliche Freude, wieder unter regelmäßigen Öffnungszeiten Pakete versenden zu können, schlägt aktuell bei vielen Kunden um in Entsetzen und Verzweiflung. Egal ob Pakete versendet werden oder empfangen werden sollen: Die Klagen der Kunden besonders über Zusteller, die teilweise kein einziges Wort Deutsch sprechen, dafür aber fließend Russisch, nimmt
........mehr

Imkerei_E1804070
24. Juli 2018:
Imkerei und die Sache mit den Bienen und Blümchen.
Was wissen Sie über Bienen?  Hm, vielleicht dass sie Honig erzeugen und dass sie im Gegensatz zu Wespen beruhigenderweise nur einmal stechen können? Oder die Sache mit den Bienen und Blümchen – verzeihung, besser: – mit den Blüten. Denn ohne die Bestäubung der Bienen würden viele Obstbauern ziemlich in die reichlich leere Röhre gucken. Nach dem Rind und dem Schwein ist die Biene das drittwichtigste Nutztier in der Landwirtschaft. Nicht, weil man sie essen kann, auch nicht wegen dem Honig, sondern 
........mehr

Storch_0718_E1804712
22. Juli 2018:
Überflieger! Die drei jungen Störche fliegen.
Ein paar Hüpfer vor wenigen Tagen noch – jetzt sind die Störche mutiger geworden und haben sich vom Nest runtergestürzt ins Leben. Der mutigste von allen steht am Sonntag nachmittag unbeweglich im Stoppelfeld und wartet vermutlich, dass ihm die Frösche in den Schnabel springen. Die zwei anderen ordnen noch verlegen ihre Federn. Dann breitet der zweite der Störche die Flügel aus, gleitet wie ein Segelflugzeug auf den Feldweg und setzt noch etwas wackelig zur Landung an. Nur der Dritte, der lässt
........mehr

SG_Kunstrasenplatz_E1804120
13. Juli  2018:
Ziel in Sicht: Spatenstich für den Kunstrasenplatz der SG Harheim
Im Grunde genommen ist die Sache mit dem Kunstrasenplatz auf der Sportanlage in Harheim so ein bisschen wie der Berliner Flughafen. In Berlin hat man schnell entschieden und dann ewig gebaut, in Frankfurt hat man sich für die Entscheidung jahrelang Zeit gelassen, aber nun soll schnell gebaut werden. Ganz bestimmt aber wird der Kunstrasenplatz schon bespielt werden, lange bevor am BER der erste reguläre Flieger startet. Da gabs nun im sonnigen Harheim anlässlich des Beginns der Bauarbeiten ein Grund zum Feiern. Sportdezernent  ........mehr

Bus25_IMG_9032
25. Juni  2018:
Wanderstiefel hilfreich: Bus 25 und der Bahnausbau am Berkersheimer Bahnhof.
Die grössten Sorgen der Harheimer Grünen wegen der Bauarbeiten zum Ausbau der S-Bahnlinie S6: wie kommen die Radfahrer über Gleise, wenn der Bahnübergang endgültig geschlossen bleibt? Und: wie kommen die Fahrgäste der Buslinie 25 zu ihrem S6-Bahnsteig beziehungsweise von der S6 zum Bus. Auch die Nieder-Erlenbacher Grünen machen sich darüber Sorgen. Nieder-Erlenbacher sind schließlich genauso betroffen. Jetzt haben die Nieder-Erlenbacher Kollegen eine Antwort des Magistrats
........mehr

StorchJuni_E1803774
24. Juni 2018:
Theoretischer Flugunterricht. Drei junge Störche üben schon..
Die drei jungen Störche sind schon ganz schön groß geworden. Von hoch oben aus  dem Storchenhorst schauen sie zu, wie ihre Eltern immer wieder abfliegen und dann wieder landen. Gelegentlich spreizen sie selbst ihre Flügel auf und es sieht so aus, als würden sie es gerne zwar mal versuchen, aber sie trauen sich den Abflug noch nicht wirklich. Lieber reden sie ihren Geschwistern zu, es mal selbst zu probieren. Vielleicht ist das bei den
.......mehr

HarheimerWeg_E1803058
23. Juni  2018:
Achtung Umleitung! Harheimer Weg in Bonames ab 25. Juni zeitweise gesperrt
Der Harheimer Weg in Bonames vor dem Haus Nidda bekommt eine neue Fahrbahndecke und wird ab 25. Juni ungefähr drei Wochen lang halbseitig gesperrt. Begonnen wird mit dem Abschnitt zwischen dem Wendelsgarten und dem Haus Nidda, bis zum 13. Juli wird die Straße zur Einbahnstraße gemacht mit Fahrtrichtung von West nach Ost – also von Bonames Richtung Harheim. Der Verkehr, der aus Harheim kommt, wird über die Friedrichsdorfer Straße und die Galgenstraße umgeleitet.

Niederfeld_E17030231
8. Juni  2018:
Harheim-Süd: Der Endausbau der Straße Im Niederfeld beginnt.
Nachdem in den letzten Wochen schon an der Spitzenstraße gründlich gebaut wurde, um die Straße und die Gehwege in einen ansehlichen Zustand zu bringen, wird jetzt mit den lange ersehnten Bauarbeiten im Niederfeld begonnen. Ab dem 18.6. wird das Amt für Straßenbau und Erschließung (ASE) die bisher provisorische Baustraße ihre endgültige Gestalt bekommen. Die Bauarbeiten sind voraussichtlich Mitte Juli abgeschlossen. Die Zufahrt zu den Wohnhöfen wird während der Bauzeit nicht möglich sein, auch wenn die Zugänge jederzeit erreichtbar sind. Außerdem werden notwendige Parkverbotsbereiche eingerichtet. Viele Anwohner werden daher in dieser Zeit vorübergehend andere Parkmöglichkeiten für ihre vierrädrigen Freunde finden müssen.
.

Netto-E5180061
18. Juni 2018:
Bargeld ohne Geldautomat? Bei Netto schon ab einem Einkauf von 10€
An Bargeld vom eigenen Konto rankommen ohne Geldautomat? Vor wenigen Tagen hatten wir berichtet, dass in Harheim die einzige Möglichkeit nur noch im Netto-Markt in der Maßbornstraße besteht, wenn man dort für mindestens 20€ einkauft. Wir sind darauf aufmerksam gemacht worden, dass seit geraumer Zeit der Netto Markt eine Barabhebung vom Konto aber schon ab 10€ Einkauf anbietet. Auch wenn Geldabheben noch nicht kostenlos möglich ist – aber  ......
........mehr

BerkersheimerBahnhof_E1704723
11. Juni  2018:
Schluss mit lustig. Schluss mit Konsens. Die Harheimer CDU will keine Omegabrücke am Berkersheimer Bahnhof.
Seit 2014, als klar wurde, dass es keine Unterführung geben würde, kämpfen die Ortsbeiräte Harheims gemeinsam für eine sinnvolle Verkehrsführung am Berkersheimer Bahnhof. Lange Zeit gab es eine weitgehende Einigkeit, dass dort eine Omegabrücke die beste – von allen schlechten - Lösung sei. Jetzt hat die Harheimer CDU diesen gemeinsamen Konsens aufgegeben. Die CDU will die Omegabrücke nicht mehr. Jetzt haben damit die Harheimerinnen und
........mehr

Bornfest_E5180069
10. Juni  2018:
Bornfest: Harheimer feiern mit Quietscheentchen, Äppler und ohne Fernsehen.
Wer auch immer im KJV diese wundervolle Idee gehabt hatte, die irgendwo im Keller herumliegenden Hundertschaften von quietschegelben Badewannenplastikenten mitzunehmen und sie den Kindern am Born für Wasserspiele zur Verfügung zu stellen – er oder sie müsste mit einem Bürger-Familien-Preis ausgezeichnet werden. Fortan war nämlich für alle Kinder die Belustigung, die Rutsche und das Schminken weitgehend abgemeldet. In Scharen spielten die kleinen
.......mehr

Geldautomat_E1808610
8. Juni  2018:
Endgültiger Abschied! Der letzte Geldautomat hat Harheim verlassen.
Nun ist es endgültig. In dieser Woche ist aus der ehemaligen Postagentur in der Philipp-Schnell-Straße der Geldautomat ausgebaut und abtransportiert worden, genauso wie das Hinweisschild der Postbank. Die Postbank hatte selbst vor wenigen Tagen das Aus für den Harheimer Geldautomaten angekündigt, da der Apparat zu wenig genutzt worden wäre. Wie hätte man ihn auch nutzen können. „Wegen Krankheit geschlossen“ steht 
........mehr

Wohnanlage_Niederfeld_E1803189
05. Juni 2018:
Wohnanlage für Senioren und Flüchtlinge im Niederfeld: Alles im Plan.
Bauverzögerung wie in Berlin oder bei Stuttgart 21? „naa des woll mer net“, Siegbert Schütz schüttelt den Kopf und lächelt breit. „Alles wird gut!“ – der fränkische Bauleiter steht auf seiner Baustelle mit dem Plan in der Hand und freut sich über das freundliche sonnige Wetter in Harheim. Hinter ihm werken, hobeln, hämmern und mauern ein gutes Dutzend erfahrener Bauhandwerker und wortwörtlich täglich wächst die Wohnanlage ein paar wichtige Zentimeter nach oben. Eine gewisse Gelassenheit, ja fast Ruhe, herrscht auf dem ganzen Gelände 
........mehr

Fronleichnam_E1803358
31. Mai 2018:
Fronleichnamsprozession - katholische Tradition in Harheim mit leichten Verkehrsbehinderungen.
Wer an Fronleichnam unvorbereitet mit dem Fahrzeug durch Harheim fahren will, stößt möglicherweise überraschend auf Staus und Schwierigkeiten. Nach der heiligen Messe findet in dem katholisch geprägten Stadtteil nämlich die Fronleichnams Prozession statt, ein Festzug der Gläubigen der katholischen Kirche mit Gebet und Gesang vorbei an den Wegekreuzen und am Friedhof. Fronleichnam hat weder etwas mit Froh noch mit Leichnam zu tun, sondern die katholischen
........mehr

HajoDoering_S1669017
31. Mai 2018:
Trauer um Harheims “Mann bei der Polizei” Hajo Döring. 
Fast alle kannten das Lieblingsrätsel von Hajo Döring: Wie nennt man einen Polizisten im Ruhestand?  - Boulevard ! Von Hajo Döring ausgesprochen klang es immer nach „Bulle war“. Und das war Hajo Döring auch. Ein Leben als Bulle, 43 Jahre und zehn Monate lang. Vor fünf Jahren ist „Der letzte Schutzmann von Harheim“ in Ruhestand gegangen. Für viele Harheimerinnen und Harheimer blieb er trotzdem weiterhin der Polizeibeamte für Harheim, der Kontaktbeamte des 15. Polizeireviers vor Ort, der Mann für Recht und Ordnung
........mehr

Spitzenstrasse_E1802978
30. Mai  2018:
Verkehrszustandsbericht Harheim: Verkehr läuft stellenweise wieder.
Schon am Vormittag hatte sich die Nachricht wie ein Lauffeuer verbreitet: die Eschbachbrücke zwischen Harheimer Stadtweg und An der Pfarrwiese ist für den Fußgängerverkehr endgültig freigegeben worden. Da hatten ein paar Anpassungsarbeiten die finale Fertigstellung verzögert. Auf der anderen Seite Harheims, beim Ausbau der Spitzenstraße an der Kreuzung zur Korffstraße ist es anfangs der laufenden Woche zu unübersichtlichen Situationen gekommen. Im Zuge des Gehwegneubaus waren vorübergehend
........mehr

DSGVO_S1726231RS
27. Mai 2018:
Datenschutzgrundverordnung DSGVO - Deutschlands schlimmstes Gesetz verursacht Onlinepanik
Am Freitag, 25. Mai, ist europaweit die Datenschutzgrundverordnung in Kraft getreten. Ab sofort gehören die Daten einer Person nur ihr allein. Das im Europaparlament als Meisterwerk des Verbraucherschutzes bejubelte Gesetz war allerdings lange Zeit hart umstritten. Über mehrere Jahre hinweg mussten 4000 Änderungsanträge im Europaparlament bearbeitet werden – die höchste Zahl an Änderungsanträgen, die es jemals zu einer  ........mehr

Eschbachbrücke_E5180051
24. Maii 2018
Eschbachbrücke, Folge 22. Was nicht passt wird passend gemacht.
Irgendwas muss schiefgegangen sein beim Wiedereinbau der Eschbachbrücke am Harheimer Stadtweg. Entweder haben sich die Ufer des Eschbachs bei einer unbemerkten Kontinentalverschiebung bewegt, oder die Metall-Brücke hat sich bei den ansteigenden Temperaturen zu sehr ausgedehnt, oder aber, es hat sich jemand vermessen. Die Brücke passt nicht. Schon bei der Wiederanlieferung sollen aufmerksame Beobachter nervöse Arbeiter 
........mehr

Eschbach_E5180155
21.Mai  2018:
Gefahr aus dem Bach! Wie gefährlich sind die Keime im Eschbach?
Seit 2017 in der Uniklinik Frankfurt ein Mann gestorben ist, bei dem der multiresistente Erreger Klebsiella pneumonieae gefunden wurde, der mit hoher Sicherheit aus dem Eschbach stammt, waren Anwohner des ansonsten idyllischen Gewässers alarmiert und verunsichert. Auch die Tatsache, dass der arme Mann gar nicht an dem Erreger zu Tode kam, sondern aus anderen Ursachen. Ist der Eschbach jetzt gefährlich? Darf man da noch Kinder drin spielen lassen? Hunde? Darf man da drin angeln? Sollte man die Obereschbacher
.........mehr

25JahreMF93_E1801010
17. Maii 2018:
Ein Verein wird 25. Happy Birthday MF93!
Andere Menschen haben auch seltsame Hobbys.
Vom Image her hatten die Harheimer Motorradfreunde schon immer ein Problem. Die meistens in schwarzes Leder gekleideten „Rocker“ waren ja anfangs schon auf 500 Meter gegen den Wind kriminell, faul und asozial, aber mindestens moralisch so integer wie die Hells Angels im Dunkeln. Aber dann auch noch ausgerechnet im etwas im biederen und bürgerlichen gartenzwergidyllischen Harheim! Und diese Abneigung wurde durchaus auch erwidert. Die Fans der schweren Maschinen
...... mehr

MF93Treffen_E1801684
12. Mai  2018:
Besser als ESC, besser als Fussball: 25 Jahre Motorradfreunde Jubiläumsparty. 
Geschafft! Als Mikel Beebeecee Samstagnacht um genau 25 Uhr den Schlussakkord aus seiner Gibson Les Paul herauszauberte war das Publikum nach fast vier Stunden Rockdauermucke durchvibriert von Kopf bis Fuss und vom Tanzen so beseelt und zu erschöpft, um noch eine weitere Zugabe einzufordern. Zudem schürte Clubpräsi Jürgen Stöger die Hoffnung, dass nach dem zweimaligen Traditionsbruch im nächsten Jahr vielleicht noch ein weiteres Mal die Tradition gebrochen werden könnte. Musikkapellen bei den Motorradtreffen werden nämlich maximal  
...... mehr

Eschbachbrücke_E1801177
12.Mai 2018:
Endlich. Die Eschbach-Brücke ist wieder da.
„Wann kommt die Brücke denn endlich wieder…“. Das kleine Brückenbauwerk, das An der Pfarrwiese Fußgänger einen mehrminütigen Umweg zwischen der einen und der anderen Eschbachseite erspart hatte, ist endlich zurück. Am Samstag früh hatte ein Schwertransporter das vermisste Bauwerk zurück an seinen Standort gebracht und ein Riesenkran hievte das Tonnenschwere Großmöbel jetzt fast neuwertig saniert zurück über den Bach. Die avisierten fünf Wochen Abwesenheit wegen Renovierung ........mehr

Vatertag_E1800526
10. Mai 2018:
Himmelfahrt ist, wenn Väter feiern...
Vatertag, seit wann gibt’s das eigentlich? Die heutige Form des „Vatertagfeierns“ gibt es schon seit Ende des 19. Jahrhunderts und – so weiß Wikipedia – erfreut sich seitdem bei Männern großer Beliebtheit. „Die traditionell männlichen Teilnehmer machen dabei meist eine Wanderung oder eine gemeinsame Ausfahrt, wobei oftmals viel Alkohol konsumiert wird“.  Zunehmend häufiger, so scheint es jedenfalls, wird der erste Teil der Tradition – also die Wanderung – gestrichen, denn dieser Teil kann ausgesprochen anstrengend sein. Die MF93 Motorradfreunde in Harheim haben mit dem Wandern zudem
.......mehr

13_00176V2.
09. Mai 2018:
Jubiläum eines Himmelfahrtkommandos: Ein Vierteljahrhundert im Ortsbeirat.
Wenn am Donnerstag die Väter Vatertag feiern und Christen Christi Himmelfahrt, wird der Ortsbeirat der Grünen in Harheim, Helmut Seuffert, einen besonderen Grund zum Feiern haben: er ist 25 Jahre im Ortsbeirat. Am 10. Mai 1993, hatte er seine erste Sitzung in dem Stadtteilgremium, von den anderen Ortsbeiräten als grüner Exot unwillig geduldet. Vielleicht würde sich das Problem „Grüne“ wie auch das Problem „Republikaner“ nach den nächsten Wahlen ja von alleine lösen. Die Themen der Anfangszeit? Verkehrsberuhigung, Straßenreinigung, Altglascontainer, Baugebiete, Friedhof und Kindergarten. Am 4. September 1995 dann der erste von vielen grünen Anträgen zu einem Radweg . 
.......mehr

Eschbachbrücke_E1706547
08. Mai 2018:
Alles bereit zum Empfang: Eschbach-Brücke kehrt nach Harheim zurück.
Endlich! Die kleine Fußgängerbrücke über den Eschbach kehrt am Samstag zurück nach Harheim. Viele Harheimerinnen und Harheimer haben das Brückenbauwerk seit Ende März schmerzlich vermisst. So unscheinbar die Brücke ist, ihre Abwesenheit führt mitunter zu gefühlt kilometerlangen Umwegen. Fünf Wochen lang sollte das Bauwerk renoviert und restauriert werden. Dass die Renovierungsarbeiten nun sieben Wochen lang in Anspruch genommen haben, hat den Trennungsschmerz und die Sehnsucht sicherlich weiter 
........mehr

Eschbachmündung2534
05. Mai 2018:
Multiresistente Keime im Eschbach - wie gefährlich ist das?
Dass das Wasser im idyllisch plätschernden Eschbach zwar vielleicht klar ist, aber bei weitem nicht so rein und sauber wie man es erwarten dürfte, ist spätestens klar, seit im vergangenen Jahr ein Nieder-Eschbacher in der Frankfurter Uniklinik verstorben war, der sich vermutlich nach einem Sturz in den Bach multiresistente Keime eingefangen hatte. Diese Keime, die auch gegen Antibiotika resistent sein können, ist aber keineswegs auf den Eschbach beschränkt, sondern 
........mehr

RunderTisch[300x200]
29. April 2018:
Runder Tisch jetzt auch in Harheim.
Nein, es geht nicht um Ikea oder ein anderes Möbelhaus. Als „Runder Tisch“  wird eine symbolische, gleichberechtigte Sitzordnung genannt bei Konferenzen oder Gesprächsrunden zur Klärung unterschiedlicher Interessen oder zur Beilegung von möglichen oder tatsächlich existierenden Konflikten. Auch manche Bürgerbeteiligungen werden als runder Tisch bezeichnet. Jetzt hat auch Harheim einen runden Tisch. Da das Wohnprojekt im Niederfeld bereits im Bau ist, in dem voraussichtlich Ende des Jahres auch etwa 90 geflüchtete Menschen längerfristig wohnen werden, hatte die SPD im Ortsbeirat dieses Projekt angeregt. Dabei sollen die Grundlagen geschaffen .
......mehr

HarheimSüd_E1800275
27. April 2018:
Harheim-Süd: Der Endausbau der Straßen und Wege beginnt.
Eigentlich war schon Anfang 2016 alles bereit. Alle Änderungswünsche von Anwohnern und Ortsbeirat wurden im Amt für Straßenbau und Erschließung mit einem gequälten Stöhnen kommentiert. Die Ausschreibung sei so gut wie fertig, da könne nun nichts mehr geändert werden. Weshalb es dann dennoch zwei weitere Jahre gedauert hat, bis das Baugebiet Harheim-Süd nun auch endlich bei den Straßen und Gehwegen die endgültige Form bekommt, das ist nicht ganz klar. Jetzt aber haben die Bauarbeiten definitiv begonnen und die Zuversicht steigt, dass Harheim-Süd schneller fertig ist, als der Berliner Flughafen.
......mehr

 _Waffen_Foto-zur_PM_180425-3972
25. April 2018:
Crime City Harheim - Polizei findet Waffen, Munition und Schwarzpulver in Harheim.
Da staunen die Harheimer nicht schlecht und reiben sich die Augen. Bei einer Durchsuchung in einem Mehrfamilienhauses in Harheim finden die Polizeibeamten bei einem 67-jährigen Rentner 45 Kurzwaffen, 20 Langwaffen, zahlreiche Waffenteile, etwa 100 Kilogramm Munitionsteile und Munition und dazu passend etwa 15 Kilogramm Schwarzpulver sowie Werkzeuge und Chemikalien. Genug Material also, um allerlei Harheimerinnen und Harheimer gezielt oder versehentlich ins Jenseits zu feuern. Der Beschuldigte hat nach Angaben der Polizei
......mehr

OBR_E5180194
17. April 2018:
Gegenrede: “Mal ein paar Worte zum Ortsbeirat...”. Offener Brief an den Ortsvorsteher Dr. Frank Immel.
Diskussionen, Streitgespräche, Auseinandersetzungen – das alles gehört zu politischer Kultur – auch in einem Ortsbeirat. Dass diese Auseinandersetzungen im Internet weitergeführt werden – gut, das kann man machen, man muss es nicht. Ein offener Dialog wäre vermutlich besser. Am 30. März 2018 hat der CDU-Stadtbezirksverband Harheim auf seinen Internetseiten über einen „grünen Stadtteilpolitiker“ geschrieben. ......mehr

DB-Umleitung_E5180193
15. April 2018:
Die Deutsche Bahn AG übt schon mal. Wir üben mit. Bahnübergang Berkersheimer Bahnhof geschlossen.  
Die DB übt schon mal und stimmt die lokale Bevölkerung auf die Probleme ein, die der Ausbau auf vier Gleise mit sich bringt. Für ein paar wenige Tage wird – vielleicht probeweise – der Bahnübergang am Berkersheimer Bahnhof geschlossen. Auf Schildern wird auf die Umleitung über die Homburger Landstraße verwiesen. Da könnte man erst einmal an einen verspäteten Aprilscherz denken, leider ist es aber keiner. Denn die Autofahrer, die mit den Schildern gewarnt und umgeleitet werden, die dürfen da  
......mehr

TotoLotto_E1808610
11. April 2018:
Wegen Krankheit geschlossen - die Postagentur in der Philipp-Schnell-Straße ist zu.  
Rolländen sind runtergelassen, am Eingang hängt ein handgeschriebener Zettel. „Wegen Krankheit geschlossen“. Die Gerüchte kursieren im Ort, was wohl mit dem Betreiber der Postagentur und des Toto-Lotto-Kiosks an der Ecke Herrmannspforte / Philipp-Schnell-Straße sein mag. Eine Angabe, wann der Laden denn wieder geöffnet wird fehlt. Seit in Alt-Harheim eine weitere Postagentur im Comet eröffnet wurde, hatten Harheimkenner spekuliert, wie es denn mit dem Laden gegenüber Pizzeria Parente denn weitergehen 
......mehr

GuentherQuirin_sw_400px
09. April 2018:
Günther Quirin - ein Nachruf
Am Montag in den frühen Morgenstunden hat das Herz von Günther Quirin aufgehört zu schlagen. Für einen kurzen Augenblick ist die Welt und Harheim unmerklich stillgestanden. Und so seltsam es klingen mag, der Stadtverordnete, der Beamte, der Harheimer Kommunalpolitiker hat uns vielleicht so unspektakulär verlassen, wie er gelebt hat.
........mehr





Notruf_E1707400
03. April 2018:
Notfall und 110 gewählt? Aber wo kommt der Anruf eigentlich an? 
Notruf – jede Sekunde zählt. Egal ob ein Unfall oder ein Schlaganfall. Die Rettungsdienste sollen möglichst nach nicht mehr als 10 Minuten aber allerhöchstens 15 Minuten nach dem Notruf am Unfallort sein. Aber wenn wir 110 oder 112 wählen, wo kommt der Anruf eigentlich an ? Vielleicht im Notruf Call-Center – nur wo? In Harheim wird der 110 oder 112 Notruf an die zuständige Leitstelle geleitet und die sitzt in Friedberg. In Friedberg wird der Ruf entgegen genommen und an die Leitstelle nach Frankfurt 
......mehr

BerkersheimerBahnhof_P1020379
01. April 2018:
Deutsche Bahn zieht die Reißleine. Berkersheimer S-Bahnhof wird eingestellt. Omega-Brücke ist komplett gestrichen.
Überraschende Wende in der Auseinandersetzung um die Omega-Brücke am Berkersheimer Bahnhof. In einer aktuellen Presseerklärung nach der gestrigen außerplanmäßigen Vorstandssitzung der Deutschen Bahn AG erklärte der Vorsitzende Dr. Richard Lutz, dass der Bahn-Betrieb des Berkersheimer Bahnhofs eingestellt, die S-Bahn-Haltestelle aus dem Streckennetz entnommen werde und diese in der Planung des Ausbaus
........mehr

S6-Zugang_E1707382
29. März 2018:
S6-Ausbau: Wenn die Bauarbeiten beginnen - wie kommen Harheimer über die Schienen oder zur S-Bahn?
Immer näher rückt der Tag, an dem mit den Bauarbeiten an der Bahnlinie begonnen und der Bahnübergang am Berkersheimer Bahnhof endgültig geschlossen wird. Ob Brücke oder nicht, ob Omega oder nicht, darüber streiten sich Harheimer und Berkersheimer intensiv. Aber was ist ab dem Beginn der Bauarbeiten? Wie werden Harheimer auf den Bahnsteig, zu den S-Bahn-Zügen gelangen? Und wie wird der Radverkehr auf die andere Seite der Schienen kommen?  
........mehr

Postagentur_E1706528
27. März 2018:
Gleich nach Ostern: Comet eröffnet TotoLotto und eine Postagentur in Alt-Harheim. 
Eine Postagentur in Harheim? Haben wir ja schon. In der Philipp-Schnell-Straße. Jetzt kriegt der kleinste Frankfurter Stadtteil eine weitere Postagentur. Ab dem 4. April kann man Päckchen und DHL-Pakete auch im Comet in Alt Harheim 20 aufgeben und alle Leistungen rund um die gelbe Post beziehen, die in Agenturen eben angeboten werden. Und außerdem können alle TotoLottoFans dort direkt ihren Wettschein abgeben und auf sechs Richtige hoffen. Aus dem ehemals kleinen Hermes-Paketshop und   .......
.mehr

Gemarkungsreinigung_E1706628
24. März 2018:
Frühjahrsputz ist fertig. Frühling kann kommen.
Ein Formel-1-Bobby-Car ohne Lenkrad, eine Fahrradfelge, Reifen, Radkappen, ein Stück Zaun, Alkoholikafläschchen, unzählige achtlos in die Landschaft weggeworfene Zigarettenkippen. Björn Seehausen mit Warnweste ausgerüstet und mit Greifer bewaffnet wundert sich über Hundebesitzer, die die Hinterlassenschaften ihres Vierbeiners ordentlich in Hundekotbeutel verpacken, die verpackten Beutel aber dann am Wegesrand deponieren, damit sie jemand anderes entsorgt. Gerade zieht er ein Stück Draht, .......mehr

Eschbachbrücke_E1706543
22. März 2018:
Brücke über den Eschbach wird abgebaut. Achtung! Verkehrschaos am Samstag.
Hat zwar mit Brücke zu tun, aber nicht mit Berkersheimer Bahnhof. Die marode Fußgängerbrücke über den Eschbach zwischen dem Harheimer Stadtweg und In den Pfarrwiesen muss saniert werden. Dazu wird die Brücke am Samstag vollständig abgebaut. Nun ist das bei dem 14 Meter langen und rund 13 Tonnen schweren Bauwerk nicht so einfach. Dazu muss der Harheimer Stadtweg streckenweise von 7 Uhr an bis zum Mittag für die Spezialfahrzeuge gesperrt werden. Die Sperrung trifft dabei auch die Buslinie 25 und 28. ......mehr

MVH_Zeitreise_E1706440
19. März 2018:
Zeitreise in die gute alte Zeit: Der Musikverein lässt die 60er Jahre wieder aufleben.
Wirtschaftswunder und Kinderwagen in Form eines Wartburg-Autos. Alte Vinyl-Schallplatten und allerlei Blumenvasen, die nach der Entrümpelung sogar noch den Flohmarkt überlebt haben. Den älteren wurde es richtig warm ums Herz bei der Dekoration an der Bühne, die etwas jüngere Generation verstand vermutlich nicht den glasigen Blick in den Augen der Älteren. Während die früher geborenen sich dann auch mühelos an Tom Jones oder Neil Diamonds
..............mehr

Grundschule_E1706435
18. März  2018:
In Harheim fehlen Kinderbetreuungsplätze. Was tun? Einfache Lösungen helfen nicht immer weiter.
Überraschend fehlen in Harheim für das nächste Schuljahr eine große Anzahl von Kinderbetreuungsplätze – sowohl für U3, Kinder, wie auch Hort. Noch im November gab die Harheimer Kinderbeauftragte Heidi Sehl vorsichtig Entwarnung. Nun ist unvermittelt die Zahl der Anmeldungen in kurzer Zeit stark angewachsen. Ganz unerwartet kommt das nicht, schließlich war absehbar, 
..............mehr

BerkersheimerBahnhof_E1704729
14. März 2018:
Berkersheimer Bahnhof: Omega oder nicht - Harheimer wollen Brücke. Bald. .
Immer näher rückt der Tag, an dem der Bahnübergang am Berkersheimer Bahnhof endgültig geschlossen wird. Aber wie die Schienen dann überquert werden können ist immer noch unklar. Im Streit um das Rüberkommen nach dem Ausbau auf vier Gleise kommen fast täglich neue Ideen und Vorschläge dazu. Besonders der betroffene Ortsbeirat 10 (Berkersheim Bonames u.a.) scheint in der Frage vollständig zerstritten. Grüne und SPD im Harheimer Ortsbeirat wollten nun für die kommenden Verhandlungen für eine klare 
......mehr

OB-Wahl_E1706002
12. März 2018:
Skandal im Wahlbezirk. Eklat im Ortsbeirat. Ein Grüner singt keine Arien.
Ein Ortsbeirat unter Hochspannung - nach einer einfachen Frage. Die zu Beginn harmonische Stimmung endete jäh, als der grüne Ortsbeirat wissen wollte, ob es denn formal korrekt sei, dass bei der Auszählung in einem Harheimer Wahllokal eine Person mitgezählt hätte, die gar nicht Mitglied im Wahlvorstand war. Die Antwort wussten wohl beide nicht, weder der Grüne noch der Ortsvorsteher. Vielleicht hätte es ja sonst ein friedlicher Abend werden können. An der Reaktion des Ortsvorstehers konnten jetzt
......mehr

OB-Wahl_E1706002
11. März 2018:
OB-Wahl: Jetzt ist auch Harheim rot.
Wenig sensationell ist der Ausgang der OB-Wahl im Stadtteil Harheim. Die 1506 Wählerinnen und Wähler hatten in der Frankfurter CDU -Hochburg mit einem hauchdünnen Vorsprung und mit 50,5% Peter Feldmann gewählt. In den Wahllokalen 660-01 und 660-02 lag Feldmann deutlich vor Dr. Weyland, lediglich im Wahllokal 660-03 lag die CDU-Kandidatin vor Feldmann – einer der wenigen Wahlkreise in Frankfurt, in der Dr. Weyland die Oberhand gewann.
......mehr

Storchenpaar0703_E1705547
07. März  2018:
Jetzt amtlich: Der Frühling kommt, das Storchenpaar bleibt.
Nun ist es bestätigt und belegt. Der Storch, der an den kalten Frosttagen über Harheim gekreist ist, ist nicht umgekehrt sondern hat sich zum bleiben entschlossen. Leichter gemacht hat ihm der Entschluss vielleicht, dass er nicht mehr alleine ist, sondern dass nun ein Storchenpäärchen den Horst am Niddabogen besetzt hat. Jetzt warten natürlich alle grossen und kleinen Harheimerinnen und Harheimer, ob sich auch in diesem Jahr wieder glücklicher Nachwuchs einstellt. Wir werden natürlich zeitnah berichten
. ......mehr

Storch280317_E1790175
03. März  2018:
Noch da oder schon wieder zurückgeflogen? Erste Storchsichtung in Harheim..
Die ersten vereinzelten Storchmeldungen gab es schon vor fast zwei Wochen. Selbst ein Fotograf der Rundschau berichtete von einer Sichtung im kalten Harheim und er konnte so überrascht nicht mal schnell genug die Kamera hochreißen, um ein Belegfoto zu machen. Meine Kamera war nicht einmal in Reichweite, als ich mit eigenen Augen den Storch an meinem Küchenfenster vorbeifliegen sah. Seitdem ist aber Funkstille und die zwei Storchenhorste sind leer. Vielleicht hat sich Adebar ja besonnen, und ist wieder umgekehrt
......mehr

Plakate_E1702968
26. Februar 2018:
OB Bernadette, OB Peter - die Stichwahl wird´s entscheiden. 
Eine Wahlbeteiligung von 52,0% bei der OB-Wahl in Frankfurt? Harheim schafft das locker. Traditionell führt der kleine Stadtteil im Frankfurter Norden die Hitliste der Wahlbeteiligung an – egal, welche Wahl auch immer. Auch diesmal hat Harheim die Nachbarn aus Nieder-Erlenbach knapp abgehängt. Dort kommen sie nur auf 51%. Die Frankfurter insgesamt sind offenbar weniger an Politik interessiert. Insgesamt liegt die Frankfurter Wahlbeteiligung bei gerade mal 37,6%.  Aber nicht nur die Wahlbeteiligung 
......mehr

2016-06-13 Wohnen im Obstgarten-2m
21. Februar 2018:
Asterix gegen den Römer - CDU Harheim weiter gegen Flüchtlingsunterkunft.
Im Kampf gegen das Flüchtlingswohnprojekt des DRK in Niederfeld gibt die Harheimer CDU nicht auf. Der Magistrat soll nun prüfen, ob die Baugenehmigung denn zu Recht ergangen sei. Das beschloss der Ortsbeirat am Montagabend nach einer heftigen Debatte. Die Grünen hatten dabei an der Abstimmung nicht teilgenommen, sie fühlten sich als Ortsbeiräte angesichts der Sinnlosigkeit des Antrags für bloße Stimmungsmache gegen Flüchtlinge missbraucht. Was war passiert?
......mehr

BerkersheimerBahnhof_E1704715
15. Februar 2018:
„Überquerung der Bahngleise nicht erforderlich!“. Bürgerverein Berkersheim wirft den Fehdehandschuh nach Harheim.
Auf eine neue Eskalationsstufe im Nachbarschaftsverhältnis hebt der Bürgerverein Berkersheim das Problem mit der Schließung des Bahnübergangs am Berkersheimer Bahnhof im Zuge des Ausbaus auf vier Gleise. In einem offenen Brief vom
6.2.2018  bezeichnet der Vorstand des Berkersheimer Vereins eine Omegabrücke als nicht notwendig, weil „……eine Querung der Bahngleise schlicht nicht erforderlich ist“. Nach Ansicht der Berkersheimer ist ein solches Bauwerk
.......mehr

Rosenmontag_E1703835
13. Februar 2018:
Jugend rebelliert beim KJV. Aufstand bei der Rosenmontagssitzung.
Dass ausgerechnet die traditionelle Rosenmontagssitzung beim KJV mit einem Eklat beginnen würde, das hätte niemand vermutet. Möglicherweise infiziert von Vorbildern aus Koalitionsgesprächen und Politik stürmten schon gleich zu Beginn zwei jugendliche Nachwuchskarnevalistinnen die Bütt, erhoben kämpferisch Forderungen nach mehr Beteiligung und Programm für die junge Generation. Ein Skandal sei es, dass im Elferrat lediglich zwei Frauen
vertreten seien. Außerdem sei der Altersdurchschnitt . .......mehr

Radweg_53477
09. Februar 2018:
Radschnellwege - die Autobahn für die Radfahrer.
Die Vorbereitungen laufen, noch in diesem Jahr soll mit dem Bau eines Radschnellweges zwischen Frankfurt und Darmstadt begonnen werden. Und dieses Projekt soll nur der Auftakt werden zu weiteren Planungen eines ganzen Netzes von Expressverbindungen. Sieben Kommunen sollen miteinander verbunden werden – Frankfurt, Neu -Isenburg, Dreieich, Langen, Egelsbach, Erzhausen und Darmstadt. Merkwürdigerweise alles Kommunen im Süden Frankfurts. Aber
.......mehr

S6BaustrasseB3a_E1703704
07. Februar 2018:
S6-Ausbau: Achtung Radfahrer! Baustellenverkehr auf dem Niddaradweg bei Bad Vilbel.
Der schnellste Weg von Harheim nach Bad Vilbel ist zugleich auch der schönste – nämlich der Radweg entlang der Nidda bis direkt ins Vilbeler Zentrum. Auf diesem Weg besonders unter der Autobahnbrücke der B3a muss ab sofort mit ungewohntem Baustellenverkehr zu rechnen sein. Dort an der B3a wird eine Behelfsauffahrt und eine Behelfsabfahrt für die LKWs gebaut, die die Gleisbauarbeiten beliefern und zusätzlich eine Behelfsbrücke über die Nidda, damit .......mehr

Omegabrücke1117-1
03. Februar 2018:
Schwere Geburt: Jetzt sind sie da! Die Pläne zur Omega-Brücke am Berkersheimer Bahnhof..
Nun doch ein glückliches Ende nach einer schwierigen Zangengeburt. Am Freitag haben die Ortsbeiräte per eMail vom Verkehrsdezernat das bekommen, was sie seit über einem Jahr angefordert haben: Die Entwurfspläne zur geplanten Omega-Brücke am Berkersheimer Bahnhof. Da beim Ausbau auf vier Gleise der beschrankte Bahnübergang nicht mehr zulässig ist, hatte die DB und der Magistrat der Stadt Frankfurt den Bau einer solchen Brücke     
..............mehr

Niederfeld_E1703027
01. Februar 2018:
Bürgerbeteiligung erfolgreich! 202 Unterstützer für Blumenkübel im Niederfeld.
Vielleicht noch kein greifbares Ergebnis, aber immerhin ein Etappensieg und Achtungserfolg. 202 Unterstützer hat die im Bürgerbeteiligungsportal „FFM Frankfurt fragt mich“ eingereichte Kampagne gefunden, Pflanzkübel in Harheim-Süd aufzustellen um zu umsichtigeren Fahren zu veranlassen. So viele Menschen hatten sich im Internet für diese Mitte Dezember gestartete Idee eingetragen. „Die erste Kampagne aus Harheim, die die 200 Unterstützer erreicht hat…“, zu Recht ist Initiator Markus Lehleiter .
..............mehr

Plakate_E1703378
28. Januar 2018:
Zwischen Anspruch und Wirklichkeit: Wahlwerbung anlässlich der OB-Wahl.
Auch wenn es so aussieht, als dürften überall Wahlplakate stehen – die Wahlwerbung auf öffentlichen Straßen, Brücken und Flächen ist in Frankfurt natürlich geregelt und alle Parteien haben eine Sondernutzungserlaubnis erhalten. Lediglich zwei kleine Stadtteile maulen mal wieder rum. Zum einen Nieder-Erlenbach, die das Überall -Plakatieren abschaffen wollen und nur noch auf wenigen, speziell aufgestellten Plakatwänden zulassen wollen. Zum anderen Harheim, die schon im September 2017 kritisiert haben, dass
..............mehr

Hotels_E1703368
26. Januar 2018:
Kurz abkassiert! Frankfurt führt eine Touriusmusbeitragssatzung ein.
Wahrscheinlich ohne es wirklich zu wollen ist Frankfurt mittlerweile aufgestiegen zu den Top 10 Großstädten in Deutschland mit den meisten Beherbergungen. Vor Frankfurt liegen in der Rangliste nur noch die vergleichsweise unbedeutenden Städte Berlin, München und Hamburg. Über 8,8 Millionen Übernachtungen verzeichnen Frankfurter Beherbergungsbetriebe und dabei übernachten in deren Betten 45% Menschen ausländischer Herkunft. Führend dabei sind deutlich US-Amerikaner vor  ..............mehr

RMV-Automat_E1703371
24. Januar 2018:
RMV-Tickets billiger? Im Prinzip ja. Aber was ist mit dem RMVsmart Tarif?.
Während die RMV-Tickets in der Vergangenheit etwa so regelmäßig wie das Weihnachtsfest teurer geworden sind, gibt es in diesem Jahr geradezu eine Sensation: Das RMV Einzelticket für Bus und Bahn aber auch die Tageskarte in Frankfurt sind billiger geworden. Anstelle €2,90 muss der Automat für eine Fahrt innerhalb des Tarifgebiets nur noch mit €2,75 gefüttert werden. Das Tagesticket kostet jetzt sogar nur noch €5,35 anstelle €7,20 vorher. Frankfurts OB Peter Feldmann hatte die Preissenkung
..............mehr

ApresSkiParty_E1703231
20. Januar  2018:
Après Ski Party wird zur A près sea Party. .
Wind und Regen peitscht über den farbigbuntgrell angestrahlten Altharheimerkirchplatz, die Bässe wummern aus den Lautsprechern solange die Sicherungen nicht mal wieder durchknallen und schließt man die Augen nach dem siebten Glühwein, dann fühlt man sich mehr auf einer Ölplattformparty in der Nordsee bei Windstärke 8 als bei DJ im verschneiten Ötztal. Rings um den Harheimer Platz haben die Wolken zum Abend hin sogar ein paar vereinzelte Schneeflocken fallen lassen, aber im Zentrum des Harheimer Partylebens treibt die Stimmung das Thermometer wohl so weit hoch,
..............mehr

BerkersheimerBahnhof_997718. Januar  2018:
Bla, Bla, Bla, Bla. Wahlkampf live: OB Feldmann (SPD) verspricht. Verkehrsdezernent Oesterling (SPD) dementiert.
Auftakt des OB-Wahlkampf beim Harheimer Neujahrsempfang des Ortsbeirats. OB Peter Feldmann (SPD) zeigt auf, wie einfach er Probleme löst. Am Beispiel Berkersheimer Bahnhof. Da wartet der Ortsbeirat seit vielen Monaten auf die Pläne für die Schienenüberquerung. Der OB verspricht: „… Sie haben gesagt, Sie wollen das haben. Sie werden das schnell kriegen. Ich hab mit dem Verkehrsdezernent dazu gesprochen. Er hat es fest zugesagt“. Wie weit Wahlversprechen und Realität auseinander liegen können erfahren 
..............mehr

drk
11. Januar 2018:
Tatütata wer hilft denn da?
Harheim, kleine Insel der Seligen am Rande der Großstadt. Hier ist die Welt noch in Ordnung. Meistens jedenfalls. Aber was ist, wenn man Hilfe braucht? Die Polizeistation in Bonames hat mittlerweile zugemacht. Das 14. Polizeirevier am Frankfurter Berg im Wickenweg ist mit dem 15. Polizeirevier zusammengelegt worden und wohnt nun deutlich weiter weg im Mertonviertel. Die vor der Zusammenlegung angekündigten Polizeistreifen sind bisher in Harheim niemand wirklich aufgefallen. Vielleicht streifen sie auch gar nicht in Harheim. Der Bahnübergang am Berkersheimer Bahnhof wird voraussichtlich in Kürze für Rettungsfahrzeuge auch nicht mehr
..............mehr

Bushaltestelle Rathaus_E1703194
10. Januar  2018:
Cabrio-Bushaltestelle “Rathaus Harheim” bekommt auch weiterhin keine Überdachung. Dafür aber eine Sitzbank.
Ausgerechnet die Bushaltestelle „Rathaus Harheim“, die zentrale Bushaltestelle mitten im alten Dorfkern. Ausgerechnet diese stark frequentierte Bushaltestelle wird weder ein Wartehäuschen noch eine Überdachung bekommen können.  Schon 2015 hatte der Magistrat den Wunsch des Ortsbeirates abgelehnt, weil aufgrund der beengten Verhältnisse auf .
.......mehr

Bus25_IMG_9032
08. Januar  2018:
Als Pendelbus doch viel besser! Bus 25 zum Berkersheimer Bahnhof.
Immer wieder Ärger mit dem Fahrplan vom 25er Bus. Mal muss man am Berkersheimer Bahnhof bei Eiseskälte warten bis er kommt, mal fährt er ab, obwohl die S6 aus Frankfurt gerade ankommt und die Bahn-Fahrgäste gerade noch die Rücklichter vom Bus sehen. Mal fährt er an der Hochfeldstraße eine Minute zu früh ab, mal muss man am Bahnsteig fünfzehn  Minuten auf die nächste Bahn warten. Das Problem ist definitiv der Fahrplan, der nicht auf die S6 synchronisiert ist und der wegen den unregelmäßigen Abfahrtszeiten  ...
...mehr

Kirchplatz_Graffiti_E1703165
03. Januar  2018:
Silvester in Harheim: Raketen, Böller und Schmierereien.
Dass am Neujahrsmorgen, wenn sich der Rauch der Chinakracher und Polenböller verzogen hat, von der freudigen Begrüßung des neuen Jahrs zunächst nur die traurigen Reste der Raketen, allerlei Verpackungsmüll und die eine oder andere leere Flasche übrig bleibt, daran hat man sich gewöhnt. Auch daran, dass es selbstverständlich geworden ist, den Partymüll einfach auf der Straße zurückzulassen und ein paar Tage später über die FES zu schimpfen, weil die noch nicht sauber  ...
...mehr

Niederfeld_E1703014
27. Dezember 2017:
Im Niederfeld - mit Pflanzkübeln gegen Möchtegernvettels?
Eigentlich müssten die Straßen und Wege in Harheim-Süd längst ausgebaut und fertig sein. Längst müsste im Niederfeld und die Spitzenstraße einen richtigen Straßenbelag, Parkbuchten und einen ordentlichen Gehweg haben. Eigentlich waren die Ausschreibungen für die Straßenbauarbeiten schon Ende 2015 so gut wie fertig und neue Wünsche oder Forderungen von Anwohnern oder Ortsbeiräten nur äußerst ungern gesehen, da diese die Fertigstellung schrecklich verzögern würden. Eigentlich ist ja auch die Erde eine .....
...mehr

Plakate4355
23. Dezember 2017:
Abkassiert! Harheimer Vereine müssen für Veranstaltungsplakate zukünftig tief in die Kasse greifen.
Die Harheimer Parteien haben es im letzten Wahlkampf schon empfindlich gespürt. Einfach so Plakate hängen an die Verkehrsschilder oder Gitter, das kann ganz schön teuer werden. Das Amt für Straßenbau hängt die Plakate nämlich ab, konfisziert sie, und fordert ein Bußgeld ein. Das kann teuer werden. Jetzt ist kein Wahlkampf mehr. Jetzt sind die Vereine dran. Bislang hatten mindestens in Harheim die meisten Vereine die 
........mehr

JIH-Container_2349
21. Dezember  2017:
Jetzt nach 25 Jahren vielleicht doch: offene Jugendarbeit in Harheim?
Offene Jugendarbeit oder gar ein Jugendhaus in Harheim? Ganz alte Idee. Wurde im Harheimer Ortsbeirat zum ersten Mal vor über 20 Jahren gefordert. Nämlich in dem Antrag OF153/14 vom 26.6.1995 von den GRÜNEN. Schon damals wurde in dem Antrag aufgezeigt, dass es unter den rund 41 Stadtteilen in Frankfurt exakt drei gibt, in denen es keine offene Kinder- und Jugendarbeit gibt: nämlich in in Berkersheim, Kalbach und Harheim. Pfenniggenau wurde in dem Antrag vorgerechnet, dass die Arbeit mit den 80182 Kindern in Frankfurt 
..........mehr

Spatenstich-S6-E1705466
19. Dezember  2017:
Spatenstich: Offizieller Start für den Ausbau der Bahnlinie S6
Großer Bahnhof am Frankfurter Berg. Neben Hessens Verkehrsminister Tarek al Wasir (Grüne), Frankfurts Verkehrsdezernent Klaus Oesterling (SPD) und einiger anderer spatenschwingender Herren hatten sich auch ein kleines Grüppchen unverzagter Gegner des Ausbaus eingefunden, die vor erheblicher Zunahme des Schienengüterverkehrs warnten und davor, dass vermehrt Gefahrengut mitten durch dicht besiedeltes Ballungsgebiet fahren wird. Ob nun der Ausbau der Strecke um zwei weitere Gleise in ein paar Jahren dazu .....mehr





















Bitte haben Sie Verständnis, dass wir anonyme Kommentare nicht mehr freigeben. Beiträge im Newsticker werden nur noch zugelassen, wenn uns der Verfasser bekannt oder über eine nachvollziehbare Mail-Adresse identifizierbar ist.





 

Impressum