gruen2-170-85


Harheim gegen Korona schild01. April 2020:
Gemeinsam gegen Corona: Harheimer Vereine benennen sich um!
Die Harheimer Vereine setzen Zeichen im Kampf gegen das Corona-Virus. Bei der gestrigen Videokonferenz-Vorstandssitzung des Vereinsrings hatten alle Vereinsvorstände einstimmig beschlossen, die Vereine umzubenennen, um so ihrem gemeinsamen Kampf gegen das Virus und Einigkeit im Schutz gegen die Pandemie symbolisch Ausdruck zu verleihen. Aus SG Harheim wird zukünftig FC Harheim (Fight Corona Harheim). Der Turnverein TV Harheim wird zum TGC Harheim (Turner gegen Corona). Aus dem Musikverein
…..............mehr

Kneipen_E2004026
29. März 2020:
Corona: Blöd. Die Restaurants, Kneipen und Hotels sind zu.
Ob das Schließen von Kneipen, Restaurants und Hotels hilft, die Verbreitung des C-Viruses einzudämmen? Vielleicht ja, vielleicht nein. Sicher ist: viele kleine Kneipen, Pizzerien, Restaurants, Bars und Hotels stehen ohne zahlende Gäste vor dem Aus. Auch in Harheim. Ein paar davon bieten Speisen (und Getränke) deswegen jetzt (nur noch) zum Abholen an. Klar, dort im Biergarten zu sitzen und sich die leckeren Sachen servieren zu lassen, das hat Stil und ist viel schöner. Damit wir das aber wieder irgendwann machen können, müssen wir jetzt was tun, die Harheimer .......mehr

Corona_E2063906
26. März 2020:
Corona für Dummies: Die Anzahl der Krankenhaus-betten.
Shutdown. System runterfahren. Wegen Corona. Auch in Harheim. Jeden Tag dann der Blick auf die Zahlen. Jetzt sind die schon wieder gestiegen! So wie die Sonne jeden Morgen aufgeht, ist die Öffentlichkeit entsetzt, dass die Zahl der Coronainfizierten wieder angestiegen ist. Viel wichtiger wäre aber eine Information darüber, ob diese Zahl weiterhin exponential wächst, oder ob die Zahlen zurückgehen und die Kurve sich abflacht. Wichtig für die Frage, ob die Krankenhausbetten denn ausreichen. Von gestern auf heute ist die Zahl der Corona-Infizierten nach
..............mehr

Corona_E2063906
20. März 2020:
Corona für Dummies: Die Verbreitungsgeschwindigkeit.
Heute, am Freitag, sind in Harheim Spielplätze mit Flatterband abgesperrt worden. Kinder und Erwachsene dürfen da nicht mehr spielen. Harheimer Kinder und Jugendliche haben es mit den vielen Grünflächen vergleichsweise besser, als ihre Altersgenossen in Nordend oder Bornheim, aber auch sie sollten Abstand zueinander halten, um die Infizierungsgefahr zu verringern. Die Trauerhalle ist geschlossen worden, die erste Trauerfeier fand in engstem Familienkreis im Freien statt. Der Comet hat noch offen, aber die Öffnungszeiten sind verkürzt. Montags bis Freitags ist von 8.00 Uhr bis 14.00 Uhr geöffnet, Samstags von 8.00 bis 15.00 Uhr. Coronapartys 
..............mehr

Corona_E2063906
19. März 2020:
Harheim in Zeiten des Corona-Virus. 
Harheim sieht fast so aus wie immer. Der Frühling hat Blüten an die Bäume geheftet, die Sonne spendet angenehme Wärme und doch ist etwas anders. Keine Kinder toben auf dem Schulhof in der Pause und im Kinderzentrum ist Dietmar Gutjahr, der Leiter der Kindertagesstätte fast alleine in dem großen Gebäude mit Platz für knapp 180 Kinder. Das Frühjahrskonzert des Musikvereins ist abgesagt. Das Regal mit dem Toilettenpapier bei Netto ist seit Tagen ratzfatz leergehamstert. Die Angst geht um zusammen mit der Panik. Der Gegner heißt Corona, und hört man Nachrichten, liest  Zeitungen oder schaut Fernsehen, dann ist es ein übermächtiger, 
..............mehr

Storch_E2053885
15. März 2020:
Findet trotz Corona auch weiterhin statt: Storchenpaar am Niddabogen.
Fast sieht es so aus als schämten sie sich vor den vielen Spaziergängern ein wenig zu vögeln und Nachkommen zu produzieren, vielleicht sind sie nur noch ein wenig unsicher und schüchtern. Zwei Störche stehen auf dem Nest am Niddabogen und schauen auf die Zuschauerschar der Spaziergänger, die schon fast auf das coronazulässige hinauswächst. Der Storchenhorst hat sich zur Touristenattraktion gemausert. Besonders am ersten halbwegs
..............mehr

BerkersheimerBahnhof_E1704715
14. März  2020:
Einigkeit im Ortsbeirat: Behelfsbrücke am Berkersheimer Bahnhof darf keine Barriere werden.
Bald wird es eng! Sobald am Berkersheimer Bahnhof der Bahnübergang endgültig geschlossen wird, wird die Überquerung der Gleise aber auch der Weg zum Bahnsteig schwierig und kompliziert werden, besonders auch für den Radverkehr, für Menschen mit Gehhilfen, Seniorenmobilen oder Kinderanhänger am Fahrrad. Als Ersatz für den Bahnübergang soll zwar eine Omegabrücke für Bus- und Radverkehr gebaut werden und eine zusätzliche Überquerungsbrücke für die Fußgänger 
..............mehr

WohnanlageNiederfeld_E207383911. März  2020:
Kindertagesstätte gegen Wohnprojekt 4:4 unentschieden. 
Der Plan, im Innenhof der Wohnanlage im Niederfeld eine Kindertagesstätte zu bauen, hat im Ortsbeirat Harheim keine Mehrheit gefunden. Nach einer langen, turbulenten und doch weitgehend sachlichen und fairen Debatte haben vier Ortsbeiräte für den Bau einer KT ausgesprochen, vier dagegen gestimmt und einer sich der Stimme enthalten. Der Antrag war damit abgelehnt. Viele Bewohner*innen der Anlage haben in der Bürgerfragestunde aus Projektbeschreibungen und Mietverträgen zitiert und erinnerten an die Zustimmung des Ortsbeirats 
..............mehr

WohnanlageNiederfeld_E2073841
07. März 2020:
Neue Kindertagesstätte für Harheim im Niederfeld? Betreuungsproblem bald gelöst?
Das macht Hoffnung! Die Harheimer CDU fordert den kurzfristigen Neubau einer Kindertagesstätte mit mindestens 60 Betreuungsplätze auf der Liegenschaft „Im Niederfeld 2-14“.  Im Niederfeld 2-14? Ortskundige wissen sofort und ohne zu googeln: Es handelt sich um das Areal der „Siedlungsgemeinschaft Niederfeld“, in dem Flüchtlingsfamilien und das Projekt „Hestia – Gemeinschaftlich Wohnen in Harheim e.V.“ Wohnung gefunden haben. Das ganze Projekt läuft unter der Regie des Deutschen Roten Kreuzes(DRK). Die CDU Harheim geht davon aus, dass die Kita von Investor Markus Gildner innerhalb von sechs Monaten
..............mehr

Merzenstrasse_E2082565
05. März  2020:
Achtung Umleitung ab 9. März. Merzenstraße wird vorübergehend zur Einbahnstraße.
Die schlaglochbestückte Merzenstraße bekommt eine neue Fahrbahndecke. Naja, nicht die ganze Straße, aber immerhin die Fahrbahn von der Straße am Wetterhahn bis zur Hausnummer 21 sowie von der Hausnummer 11 bis zur Maßbornstraße. Während der Bauarbeiten ab Montag, dem 9. März wird die Merzenstraße zur Einbahnstraße in Richtung Westen und wer keinen Kompass dabei hat: das ist von Maßbornstraße (im Osten, da geht die Sonne auf) in Richtung „Am Wetterhahn“ (da geht die Sonne wieder unter). Die Parkplätze im Baustellenbereich entfallen natürlich.
.......mehr

Niddabrückefertig_E2012599
01. März 2020:
Niddabrücke ist wieder offen! Bus25 fährt wieder nach Berkersheim.
Yeah! Die Niddabrücke ist wieder offen und für den Verkehr freigegeben. Auch der Bus 25 fährt wieder regelmäßig über die aufwändig verbreiterte Brücke und hoch zur S6 am Berkersheimer Bahnhof und nicht mehr zum Frankfurter Berg. Für den Fußgängerverkehr ist eine abgetrennte zwei Meter Breite Spur eingerichtet, groß genug auch für Begegnungsverkehr. Die Radfahrer und Radfahrerinnen können wählen, ob sie den Fußgängerweg oder die Fahrzeugspur nehmen wollen. Jedenfalls, solange nicht allzu viele LKW oder  ...
...mehr

Rosenmontag_E5202959
24. Februar  2020:
Mondays for future - KJV-Rosenmontagssitzung im Zeichen von Klimawandel und Nachhaltigkeit.
Rosenmontagssitzung beim KJV Jahr für Jahr das Gleiche? Überhaupt nicht! In diesem Jahr hatte der 110 Jahre alte, katholische Verein wieder mal gezeigt, dass Wandel und nachhaltige Traditionspflege sich keineswegs widersprechen müssen. Stück für Stück erobert sich die junge Generation die Luftballons, die Bühne, das Programm und das Podium und schickt die alten Mamas und Papas an den Elferratschalthebeln auf Altenteil. Prominentestes Opfer ist der gefühlt schon seit  ...
...mehr

niddabruecke
31. Februar 2020:
Bus 25 zum Frankfurter Berg? Zweiter Anlauf zur Veränderung des Linienverlaufs ist erfolgreich.
Nein, es ist noch nichts verändert. Der Bus 25 fährt erst einmal weiterhin im Falle der Niddabrückensperrung zum Frankfurter Berg, aber dann wieder regulär zum Berkersheimer Bahnhof. Aber….. Gespannte Nervosität unter den zahlreich interessierten Bürger*innen in der Januarrunde im Ortsbeirat. Nach einer fachunkundig zusammengebastelten Umfrage der örtlichen CDU haben 60% der Befragten – wer immer das auch war - sich dafür ausgesprochen, die Buslinie 25 zukünftig zum Frankfurter   .....
...mehr

geld-13125
15. Februar 2020:
Konsequenzen. Was aus der Suche nach Werten werden kann. Jusos zeigen Harheims Ortsvorsteher Immel (CDU) an. 
Dabei ging´s doch nur um Werte. Die Frankfurter Jusos haben den Harheimer Ortsvorsteher und CDU-Stadtbezirksverbandsvorsitzenden Dr. Frank Immel wegen übler Nachrede angezeigt. Nächste Stufe auf der Eskalationsleiter von einer anfangs eher unverfänglichen Einladung zu einem friedlichen Diskussionsabend über politische Werte zu der später nachfolgenden Absage mit der Begründung, in Harheim könnte wegen einer Demonstration mit Lautsprecherwagen das Eigentum von Bürgern durch das „linksradikale Demonstrationspersonal“ gefährdet sein. Mittlerweile bahnt sich an, dass da noch erheblich mehr Porzellan . 
........mehr

Fussgängerbrücke_BerkersheimerBf_E5180087
12. Februar  2020:
Schon wieder! CDU Harheim stimmt gegen Barrierefreiheit.
Liegt es nur daran, dass die Grünen Antragsteller sind? Oder haben die CDU-Ortsbeiräte die komplizierte Sachlage am Berkersheimer Bahnhof nicht verstanden? Wir wissen es nicht und es bleibt ein Rätsel. Dabei ist es gar nicht so schwer. Es geht um den Berkersheimer Bahnhof und den Ausbau auf vier Gleise. Und es geht um die Frage, wie Fußgänger und Radfahrer die Gleise überqueren können oder wie sie auf den Bahnsteig kommen. Denn der beschrankte Bahnübergang wird in absehbarer Zeit für immer geschlossen und beseitigt. Und die 30 Jahre alte 
..........mehr

KT-Container-Abholg_1010080
11. Februar  2020:
Endlich! Gute Nachrichten. Grundschulbetreuung für viele Harheimer Kinder in Aussicht.
Diese Nachricht hatte alle auf dem falschen Fuß überrascht, und nein, es ist nicht der 1. April. Wenige Stunden vor den ersten mit Spannung erwarteten Wortduellen im Ortsbeirat hatte Bildungsdezernentin Sylvia Weber (SPD) in einer trockenen Pressemitteilung veröffentlicht: „Grundschulbetreuung für Harheimer Kinder steht vor der Lösung: Die alte Grundschule in Berkersheim wird für die Erweiterte Schulische Betreuung ESB der Harheimer Schüler genutzt“.  Ab dem kommenden Schuljahr soll in der leerstehenden alte Grundschule in Berkersheim die Harheimer Schülerinnen und
.....mehr

Bank_E2001912
09. Februar  2020:
Endlich! Gute Nachrichten. Harheim hat wieder eine Bank.
Harheim hat wieder eine Bank. Noch ist sie im Bau aber in Kürze wird sie voll funktionsfähig sein und auf der kleinen Grünanlage und dem Spielplatz an der Maßbornstraße in der Nähe der Kindertagesstätte in den Aspen auf Sonnenschein und die neuen Besetzer oder Besitzerinnen warten.  Im Augenblick sind die Zeiten auch noch zu stürmisch für beschauliches Auf-der-Bank-Sitzen. Die Bank ist an dem kleinen Bolzplatz mit Fussballtor aufgestellt, und sie steht natürlich so, dass man dem Gekicke den Rücken zukehrt mit Aussicht auf die Hinterseite des
.........mehr

ApresSkiParty_E2011270
01. Februar  2020:
After the BREXIT Party? Nö. Après-Ski-Party? Yessss!!!
Regen wie aus Eimern und stürmische Böen. Als hätten die Briten nach dem Brexit ihr schlimmstes Wetter nach Europa ausgewiesen. Als wolle das Klima doch mal zeigen, wie gemütlich eine Après-Ski-Party in dreißig Jahren sein wird, wenn man Schnee nur noch aus den Märchenbüchern kennt. Die Après-Ski-Party des MVH wird’s ohne jeglichen vernünftigen Zweifel dann aber bestimmt immer noch geben, alleine schon, um nostalgisch dran zu erinnern, wie es damals war, als es noch Schnee und Skipisten gab, und richtige Bretter, die nicht an Hütten genagelt wurden, sondern 
..........mehr

Niddabrücke_E2011216
02. Februar  2020:
Harheimer Niddabrücke ab Montag, 3. Februar, für Fußgänger und Radfahrer wieder offen.
Zwei Wochen längstens sei die Niddabrücke vollständig gesperrt, so war die Ankündigung der Deutschen Bahn (DB Netze). Erstaunlicherweise eine der wenigen Versprechungen, die möglicherweise eingehalten werden. Wie die Bahn auf der eigens für den Bau eingerichteten Internetseite am Donnerstag bekanntgegeben hat, können Fußgänger und Radfahrer die Brücke ab Montag, 3. Februar wieder passieren und so zum Bahnhof Berkersheim oder nach Berkersheim und weiter nach Preungesheim kommen. Die Arbeiten an der Brücke sind  
..........mehr

Ladestation_20200118_163145
29. Januar  2020:
Henne oder Ei? Ladestationen oder Elektroautos - was braucht man zuerst?
A sagt: „Ein E-Auto kauf ich erst, wenn es ausreichend Ladestationen gibt“. B sagt: „Ladestationen würde unser Unternehmen ja bauen, aber es gibt zu wenige Nutzer von E-Autos und zu wenig Nachfrage“. Ladestationen für E-Autos – brauchen wir die in Harheim?
Auch wenn es kaum E-Autos gibt? Die SPD im Ortsbeirat sagt ja, und will eine am Alten Harheimer Kirchplatz aufstellen, da wo heute Taxis parken dürfen. Die Grünen sagen auch ja, die wollen die Ladestation aber auf dem Parkplatz an der Bleiche (Zur Untermühle). Wahrscheinlich werden nun beide ihre Ladestationen
..........mehr

Ortstafeln_E5203043
21. Januar  2020:
Geschichte statt Gerüchte: Die feierliche Enthüllung der Harheimer Geschichte seit der Steinzeit. 
Eigentlich standen die beiden Ortstafeln neben dem alten Harheimer Rathaus schon seit dem Weihnachtsmarkt und waren nur wenigen aufgefallen. Jetzt mussten die in Edelstahl gefassten historischen Informationen erst verhüllt werden, damit sie beim Neujahrsempfang des Kulturverein Harheims wieder enthüllt werden konnten. Natürlich wäre es ein magischer Zaubertrick gewesen, wären bei der Wiederenthüllung plötzlich ganz andere Informationen ans Tageslicht gekommen. Aber so viel Harry-Potter-Zauber war  
.........mehr

Niddabrücke_E5203026
20. Januar 2019:
Niddabrücke gesperrt.
Die Niddabrücke ist seit Montag gesperrt. Der S-Bahnhof Frankfurt Berkersheim kann weder zu Fuß, noch mit Fahrrad und auch nicht per Bus erreicht werden. Viele Harheimerinnen und Harheimer sind von ihren gewohnten Verbindungen zu Schule und Arbeitsstelle abgeschnitten. Wer also kein eigenes Auto vor dem Haus hat, dem bleibt nur noch die deutlich längere Umleitungsstrecke mit dem Bus 25. Verbunden mit einer etwa 15 Minuten längeren Fahrtzeit. Schlimmer als die Harheimer, die nach Berkersheim wollen und vor der Brücke bedröppelt in die Nidda schauen, sind die S6-Fahrgäste dran, die in Berkersheim   .........
.mehr

Bus25_6325
14. Januar 2020:
CDU Harheim will: Bus 25 soll dauerhaft zum Frankfurter Berg fahren und nicht mehr zum Berkersheimer Bahnhof.
„Traue keiner Statistik, es sei denn, du hast sie selbst gefälscht“ - das gerne verwendete Zitat passt nicht direkt auf die Umfrage der CDU Harheims. „Gefälscht“ haben sie die auf der CDU-Internetseite präsentierten Ergebnisse nicht. Nur ist der Versuch der CDU-Ortsbeiräte, sich als Sozialforscher zu betätigen ein statistischer Totalschaden, weil sie einfachste Grundsätze außer Acht gelassen haben. Und da stellt sich schon die Frage, ob es nur reine Unkenntnis und eine Portion Dilettantismus  .........
.mehr

Niddabrücke12_E1909642
09. Januar  2019:
Sie wird... gesperrt - nicht gesperrt - gesperrt - nicht gesperrt ... Die DB, die Niddabrücke und die Sache mit der Kommunikation. Ein Drama in 94 Akten.
Auch wenn auf der Informationsseite der DB (www.s6-frankfurt-friedberg.de) zu lesen ist, dass ab Montag, 13.Januar 2020 die Niddabrücke für maximal zwei Wochen für Fußgänger und Radfahrer gesperrt ist, gibt es aus normalerweise gut informierten Quellen die Information, dass sich die Sperrung um circa ein bis zwei Wochen verschiebt. Leidgeprüfte Harheimer Nutzer der unzuverlässigen Bahn kennen das .......mehr

Harheimschild
02. Januar 2020:
Dorfpolitik 2019 - Eine Retro-Nabelschau
Januar – die Zeit der Neujahrsempfänge hat begonnen und die Oberbürgermeister, Ortsvorsteher und andere Vorsitzende sind sicher seit Tagen dabei, die Rückschau auf die Vergangenheit und den Ausblick auf die Zukunft nächtelang aufs Papier zu bringen. Ein Frankfurter Oberbürgermeister wird bestimmt die Gelegenheit nutzen, sein etwas angekratztes Image wegen der AWO-Affäre aufzumöbeln – ein Thema, das viele Bürger etwas irritiert hatte. In den Ortsbeiräten wird sicher ebenso eine Bilanz von Soll und Haben aus dem letzten Jahr aufgestellt. Und wie ist das mit dem Stadtteil Harheim, in dem seit 2016 eine CDU-BFF Mehrheit ..........mehr

Niddabrücke12_E1909640
29. Dezember  2019:
Probleme lösen à la Deutsche Bah: Umleitungen für illegalen Autoverkehr, Vollsperrung für Radfahrer. Niddabrücke wird voll gesperrt.
Bislang nur Gerücht, jetzt amtlich. Die Niddabrücke zu Harheim wird ab 13. Januar völlig gesperrt. Das betrifft sowohl die Verbindung zwischen Harheim und Berkersheim. Genauso aber den Niddaradweg zwischen Bad Vilbel und Eschersheim. Es betrifft Radfahrer genauso wie Fußgänger. Auch das morgendliche Joggen zur S6 endet am Niddaufer. Noch schöner wird’s für die Fahrgäste, die am Berkersheimer Bahnhof aussteigen  
.......mehr

Niddabrücke_E1906210
20. Dezember 2019:
Doch keine THW-Brücke über die Nidda? Wird Harheim von Berkersheim Mitte Januar abgeschnitten?
Dann ist doch wieder alles anders? Doch keine THW-Brücke für Fussgänger und Radfahrer? Nach dem Plan der DB soll im Januar pünktlich zum Ende der Schulferien die neue, breitere Niddabrücke „eingeschoben“ werden, damit LKWs zukünftig durch Harheim zur Baustelle kommen können. Für die Zeit des „Einschiebens“ – man muss da von etwa 2 Wochen ausgehen – sollte das Technische Hilfswerk (THW) eine provisorische Brücke über die Nidda installieren, so dass Fußgänger und Radfahrer weiterhin die Nidda überqueren können und der Bahnhof Berkersheim und die S6 damit erreichbar sind. Aktuellen und noch nicht   
.......mehr

Baugebiet9464
12. Dezember 2019:
Josefstadt wird nicht gebaut. Wird jetzt die Bebauung des Pfingstbergs wieder aktuell?
Bumm. Das Lieblingsprojekt von Planungsdezernent Mike Josef (SPD) ist geplatzt. CDU, SPD und Grüne in der Regionalversammlung haben dem neuen Stadtteil Frankfurts, die „Josefstadt“ auf beiden Seiten der A5, einfach den Stecker gezogen. Regionalversammlung? Das ist das Gremium, das die Region Südhessen plant. Das Gremium, in dem die Nachbarkommunen vertreten sind. Das Gremium, das Mike Josef vielleicht unterschätzt hat. Dieses Gremium hat beschlossen, dass für den künftigen Regionalplan  
.......mehr

Weihnachtsmarkt_E5192945
09. Dezember  2019:
Weihnachtsmarkt in Harheim mit Lilly.
Der Star auf dem Harheimer Weihnachtsmarkt in diesem Jahr – das ist unbestritten: Lilly. Lilly ist das Lämmchen das vor 14 Tagen das neblige Dämmerlicht dieser Welt erblickt hat und gleich den ersten Auftritt auf dem Harheimer Weihnachtsmarkt neben der lebensgroßen Krippe an der Seite ihrer dunkelwolligen Mama absolvieren darf. Dutzende - nein – Hunderte von kleinen Kinderhänden zwängen sich durch das Holzgatter durch, um dem kleinen, niedlichen, tapsigen Schäfchen mal an die Wolle zu gehen, während Mama Schaf erschreckend laut mäht, was das Zeug hält, und sich auch zu den Kinderhänden drängt, um auch ein paar von .
...........mehr

Tulpenzwiebeln_E1908210
01. Dezember  2019:
Schöner wohnen in Harheim: Freiwillige setzen 1500 Blumenzwiebeln an der Wohnanlage im Niederfeld.
Ist denn Bundesgartenschau in Harheim? Emsiges Treiben an der Wohnanlage im Niederfeld, wo ganze Familien geflüchteter Menschen in enger Nachbarschaft mit dem Hestia-Wohnprojekt „gemeinschaftliches Wohnen“ leben. Rund dreißig Paar fleißiger Hände von jung bis alt, mit Schaufeln, Schäufelchen und Harken bewaffnet, sind bienenfleissig dabei, kleine Löcher in den Rollrasen .
.......mehr

Jugendcontainer_6548
27. November 2019:
Jugendhaus für 700 Jugendliche in Harheim? CDU und BFF: Nicht einmal geschenkt!!
Für zimperliche diplomatische Worte ist der Harheimer BFF Ortsbeirat Alfred Quirin nicht gerade bekannt. Auch an diesem Abend nimmt er kein Blatt vor dem Mund. Dreiundachzigtausend Euro sind für die Planung einer Jugendfreizeiteinrichtung in Harheim vorgesehen. Metzgermeister Alfred Quirin hat da einen viel besseren Vorschlag. Die Harheimer Kinder und Jugendlichen können mit Bus oder Fahrrad problemlos zum wenig genutzten Jugendhaus nach Nieder-Erlenbach fahren. Das gesparte Geld könnte dann dieser Einrichtung dort zukommen. Möglicherweise hat die Nieder-Erlenbacher BFF Stadtverordnete Ingeborg Leineweber 
.
.......mehr

TVAdventsmarkt_E5192953
22. November  2019:
Nullter Advent beim TV-Harheim läutet die Weihnachtszeit ein
Die Weihnachtszeit beginnt am ersten Advent? Üblich schon, aber nicht in Harheim. Hier beginnt die Weihnachtszeit mit dem Adventsbasar in der Halle des TV Harheim, genau am Nullten Advent an einem Freitag und immer um 16 Uhr und geübte TVAdventsbasargänger wissen, dass es sich allemal lohnt, rechtzeitig vor der Türe zu warten, denn wenn der letzte aus der Warteschlange schließlich an den Tischen mit den Adventskränzen, den Kerzen, der Weihnachtsbaumdeko und dem Honig angekommen ist, könnten im schlechtesten ...
.......mehr

AWO2
21. November 2019:
Endlich! AWO-Frankfurt ist Vorreiter für ordentliche Entlohnung von Erzieherinnen in Kitas.
Nein, er hat keinen Dienstwagen, nicht einmal ein Dienstfahrrad, sagt der Leiter des Kinderzentrums in den Schafgärten. Auch die höchste Tarifgruppe hat er nicht in 24 Monaten erreicht. Mehr darf er aber wirklich nicht sagen. Ich solle mich doch mit weiteren Fragen lieber an seine Vorgesetzte bei Kita Frankfurt wenden. Die mögen das nicht so, wenn er was zu Ortsbeiräten sagt. Nun, vielleicht hat er einfach den falschen Arbeitgeber ausgewählt. Die AWO Frankfurt ist bei der Entlohnung von Kita Leitern offenbar erheblich großzügiger. Schon lange fordern Erzieher und Erzieherinnen
........mehr

BerkersheimerBahnhof_E1704715
19. November 2019:
Busstreik trifft Harheim hart. Was tun?
Am Dienstag und in den kommenden Tagen werden die Busbetriebe in Hessen bestreikt. Betroffen davon sind in Frankfurt nahezu alle Buslinien, natürlich auch die Busse 25 und 28, die in Harheim halten. Harheim ohne Busanschluss? Für viele Harheimerinnen und Harheimer heisst das, sie kommen nicht mehr zur Schule oder zur Arbeit. Zusätzliche Einschränkungen sind am Mittwoch zu erwarten. Wegen einer Betriebsversammlung der VGF könnten dann auch Straßenbahnen und U-Bahnen ausfallen. Die naheliegende Idee, dann das eigene Auto zu nehmen, könnte aber ebenfalls ins Auge gehen. Denn wenn viele diese Idee haben, wird auch mit Staus auf den Innenstadtstaßen zu rechnen 
........mehr

CarSharing_E5192933
12. November 2019:
Jetzt auch in Harheim angekommen: CarSharing.
Da warten viele Harheimer auf eine CarSharing Möglichkeit vor Ort und in der Nähe. Und dann ist sie plötzlich da, und es weiß mal wieder keiner. Ein Carsharing-Angebot in Harheim – das hatte uns noch gefehlt. Deswegen hatten die Grünen schon 2013 gefordert, Parkplätze auf dem Parkplatz „Auf der Bleiche“ an der Untermühle für einen CarSharer bereit zu halten. Der Magistrat hätte das sogar gemacht, sofern ein CarSharing-Anbieter Interesse gezeigt hätte. Aber alle Gespräche mit Anbietern waren gescheitert. Für die angefragten CarSharer war Harheim „wirtschaftlich nicht darstellbar“ (– übersetzt: wahrscheinlich haben die alle eigene Autos).
........mehr


niddabruecke
07. November  2019:
Harheim weiter mit direktem S-Bahn-Anschluss. Bus 25 führt während Brückenbauarbeiten zum Frankfurter Berg.
Schluss mit rätseln wie das mit der Niddabrücke weitergeht. Die Traffiq hat offiziell folgende Mitteilung veröffentlicht:

Ab Montag, 11. November 2019, wird die Buslinie 25 von Nieder-Erlenbach und Harheim zur S-Bahn-Station Frankfurter Berg umgeleitet. Die S-Bahn-Station Berkersheim kann sie nicht mehr erreichen, da nach Angaben der Deutschen Bahn für voraussichtlich drei Monate an der .
........mehr

Ladestationen_20190930_134347
28. Oktober 2019:
Ladestationen oder E-Autos: Henne oder Ei, was muss zuerst da sein?
Gibt es so wenig Elektroautos, weil es keine Ladestationen gibt? Oder gibt es so wenig Ladestationen, weil sich angesichts der geringen Zahl von E-Autos so eine teure Station nicht lohnt? Viele würden sich gerne ein E-Auto kaufen, aber längst nicht alle haben für das neue E-Auto eine Garage mit Stromanschluss. In nur vier Prozent der Tiefgaragen und Stellplätze bei Immobilien gibt es nach Angaben des ADAC eine Lademöglichkeit. Und gerade mal die Hälfte  aller Stellflächen, die eine Lademöglichkeit haben, sind mit einer Wallbox ausgerüstet, mit der die E-Autos
........mehr

Goldner_E1906845
25. Oktober 2019:
Katholische Kirche in Harheim hat einen neuen Pfarrer.
Wenn Sebastian Goldner, der neue Pfarrer der katholischen Kirchengemeinde Harheims mit seinem Fahrrad durch den Stadtteil fährt, erkennt ihn fast keiner. Das müssen wir doch dringend ändern.
Die katholische Kirchengemeinde Harheims hat einen neuen Pfarrer. Die ersten Gerüchte über die Wachablösung des Harheimer Oberhirten waren noch nicht einmal überall angekommen. Noch am Bornfest vor den Sommerferien war Pfarrer Johannes Minh Dinh wie so oft mitten drin im Geschehen und in seiner Gemeinde. Der eine oder andere tat sich manchmal
.......mehr

Herbstfest_E1906883
22. Oktober 2019:
Herbstfest im Wohnprojekt im Niederfeld
Fast vier Jahre ist es her, dass im beschaulichen Harheim eine Nachricht panische Angstzustände ausgelöst hatte: Im traditionell introvertierten Stadtteil sollten geflüchtete Menschen aus fremden Ländern aufgenommen werden. Und während die Horrorfantasien von marodierenden, alleinstehenden Männern einerseits und eine seltsame Neiddebatte über goldene Wasserhähne und Luxusappartments für Menschen auf der Flucht in rechtsnationalen Publikationen andererseits liebevoll gehegt und gepflegt wurden, entwickelte ......
........mehr

Niddabrücke_9122
 21. Oktober 2019:
Niddabrücke wird bis 11.11. (Faschingsbeginn) Baustelle. Die Brücke ist jedoch für Bus, Fußgänger und Radfahrer passierbar.
Erst zu dann auf dann zu, es ist schon fast wie beim BREXIT. Nach dem heutigen Stand wird auf der Niddabrücke in Harheim ab heute. 21. Oktober bis zum Montag, 11. November die Durchfahrtbreite reduziert. Die Buslinie kann weiterhin nach Fahrplan zur S-Bahn-Station Berkersheimer Bahnhof und zurück fahren. Ab dem Beginn des Karnevals, am 11.11. wird die Niddabrücke für Kraftfahrzeuge, für die bislang ohnehin Durchfahrt verboten war, voll gesperrt. Der normale Kfz-Verkehr muss daher wieder auf die legale Verbindung über die Homburger Landstraße, um nach Preungesheim zu
........mehr

niddabruecke
 11. Oktober 2019:
Absage: Niddabrücke wird vorerst nicht gesperrt. Busse 25 und 28 fahren nach Fahrplan.
Kein Aprilscherz: Die angekündigten und geplanten Baumaßnahmen der Deutschen Bahn AG an der Harheimer Niddabrücke verzögern sich auf unbestimmte Zeit. Die ab Montag, 14. Oktober angekündigten Änderungen im Linienbusverkehr werden nicht umgesetzt. Die Buslinie 25 und Buslinie 28 fahren weiterhin fahrplanmässig. Die S6 am Berkersheimer Bahnhof bleibt daher ebenfalls wie bisher erreichbar. Diese Information können Sie auch auf den Seiten der RMV entnehmen: https://www.rmv .de/c/de/start/frankfurt/  Bitte tragen Sie diese Nachricht weiter an Ihre Nachbarn, Verwandte und Freunde, da möglicherweise an den Haltestellen aktuell immer noch auf die Sperrung und die Einstellung der Buslinie 25 hingewiesen wird. ........mehr

niddabruecke
09. Oktober 2019:
Niddabrücke ab 14. Oktober gesperrt. Für alle?
Im Zuge der  Bauarbeiten der Deutschen Bahn AG wird die Niddabrücke bei Harheim vom kommenden Montag, 14. Oktober bis voraussichtlich Mitte Januar 2020 gesperrt sein. Die Buslinie 25 wird während dieser Zeit eingestellt. Die Haltestelle „Sportanlage“ und die Bushaltestelle zum Umstieg auf die S6 am Berkersheimer Bahnhof werde nicht angefahren. Als Ersatz dient lediglich ab dem 14. Oktober die Buslinie 28, die nach Nieder-Erlenbach verlängert wird. Wer also gewohnt ist, mit der S6 zur Arbeit oder Schule zu fahren, sollte sich beizeiten nach neuen
........mehr

KT96-neu_5491
27.September 2019:
Unlösbares Problem: über 100 Betreuungsplätze für Kinder fehlen in Harheim.
Mehr Einwohner bedeuten mehr Kinder. Mehr Kinder bedeuten: mehr Betreuungsplätze müssen geschaffen werden. So einfach diese Logik auch ist. Selbst erfahrene Politiker scheinen sie nicht in jedem Fall verstanden zu haben. Im Stadtparlament hatte die CDU Abgeordnete Sabine Fischer dargestellt, dass in Harheim über 100 Betreuungsplätze für Kinder zwischen einem und zehn Jahren fehlen. Die Bildungsdezernentin Sylvia Weber erklärte daraufhin, das Betreuungsproblem in Harheim sei kurzfristig nicht zu lösen. Es gäbe zwar die Möglichkeiten der Aufstockung der Grundschule oder die Nutzung von Containern. Jedoch erforderten beide Varianten viel Zeit in die Vorbereitung. 
.......mehr

Niddabrücke_E1906210
24. September  2019:
Niddabrücke: Die Bauarbeiten beginnen.
Viele Harheimer haben gehofft, der Ausbau der Niddabrücke für den LKW-Verkehr zu der DB-Baustelle würde vielleicht bis zum Sankt Nimmerleinstag verschoben. Aber natürlich platzt diese Hoffnung, und zwar jetzt. Ab sofort werden die Vorbereitungsmaßnahmen für die Arbeiten an der Harheimer Brücke beginnen. Ab der KW 40 (ab 30. September) folgt die Einrichtung der Baustelle und die Rammarbeiten. Diese Arbeiten finden im Brücken- bzw. Uferbereich der Nidda statt. Die Brücke bleibt in der Zeit für den ÖPNV sowie für Fußgänger und Radfahrer begeh- und befahrbar.
........mehr

Pfarrwiese_E1905975
19. September 2019:
Parken auf Gehwegen zukünftig in Harheim erlaubt?
Während in Frankfurt heftig darüber gestritten wird, ob E-Scooter auf Gehwegen fahren müssen, dürfen, oder verboten sind, haben in einigen Harheimer Straßenzügen die Menschen ganz andere Probleme. Dort dienen Gehwege als Parkplätze für Autos und können also gar nicht mehr von E-Scootern belegt werden. In manchen Fällen werden die Fahrzeuge so geparkt, dass sie noch einen halben Gehweg für Fußgänger übrig lassen. Längst jedoch nicht in allen Fällen. Beispiel: An der Pfarrwiese. Die Pfarrwiese biegt am Katholischen Kindergarten
  ........mehr

KT96-neu_5491
12. September 2019:
Kein Platz für Kinder und Jugendliche in Harheim. 
In die Baugebiete Harheim-Nord und Süd und in das Baugebiet am Urnbergweg sind in den letzten Jahren rund 1200 Menschen gezogen, rund die Hälfte davon Kinder und Jugendliche. Die Wohnungen in Harheim waren im Schnitt größer und hatten mehr Zimmer, also traumhaft geeignet für kleine und große Familien. Trotz dem Bau der KiTa in den Aspen, dem Ausbau der Mini-KT-96 zum Kinderzentrum und der Erweiterung des Weltenbummlers ist aber Harheim in Sachen Kinderbetreuung zurückgefallen. Aktuell gehen viele Eltern leer aus, wenn sie sich um einem Betreuungsplatz bemühen. In der Innenstadt weichen Eltern dann auf nahegelegene andere
........mehr

FFW_E1903760
26. August 2019:
Eindrucksvoller Durstlöscheinsatz am Tag der Offenen Tür: Die Freiwillige Feuerwehr. 
Was so eine freiwillige Feuerwehr wirklich kann, zeig mal wieder die junge Generation vor  dem Feuerwehrgerätehaus am Eschbach am heißen Sonntagnachmittag der offenen Tür. Zumindest symbolisch. Denn nur mal so zum Spaß ein Feuerchen machen und dann wieder austreten, das ist verboten und bei den trockenen Witterungsverhältnissen genauso gefährlich, wie achtlos eine brennende Zigarette aus dem Auto zu werfen. Die jungen Sanktfloriansjünger und Jüngerinnen waren ganz schön auf Zack und die Zuschauer hinterher ziemlich überrascht,
........mehr

 b
31. August 2019:
Parkausweise für Handwerker und Fahrradstadt Frankfurt - was hat das mit Harheim zu tun? 
Turbulenzen im Ortsbeirat. Auf der aktuellen Tagesordnung stehen „Handwerker Parkausweis Region  RheinMain“ und „Fahrradstadt Frankfurt“, die Essenz aus dem „Radentscheid Frankfurt“. Was hat das mit Harheim zu tun? Offenbar nichts, finden die Ortsbeiräte und lehnen deswegen auch beide Vorhaben ab. Sie erinnern sich an den Radentscheid Frankfurt? Die Römerkoalition (CDU, SPD, Grüne) und die Macher des Radentscheids haben sich auf ein ambitioniertes Programm zur Radverkehrsförderung geeinigt. Alexander Breit, Stadtplaner und Autor beim Radentscheid Frankfurt, ist aus dem fernen Frankfurt-Eckenheim nach eigenem Bekenntnis zum ersten Mal ins unbekannte
. ........mehr

exHL_E5192968
15. August  2019:
Zukunft Harheim 2030: Die Wohnungen sind schon da. Aber warum fehlen Kinderbetreuungsplätze?
Immer noch klafft eine große Lücke zwischen dem Bedarf und dem Angebot an Kinderbetreuungsplätzen in Harheim. Warum ist das so ?
Viele Jahre lang konnte man sich in Harheim neben der Kerb und dem Weihnachtsmarkt auf eines verlassen: dass es jährlich im Frühjahr einen drastischen Mangel an Kinderbetreuungsplätzen gibt, der aber bis zum Schuljahresanfang im Herbst oftmals sogar bis auf Null heruntergeschmolzen war. Aber diese Arithmetik funktioniert seit über 10 Jahren nicht mehr.
........mehr

Pfingstberg_E5192961
14. August 2019:
Zukunftskonzept Frankfurt 2030: Bebauung des Pfingstbergs mit 20.000 Wohnungen kommt nicht. Vorerst.
Unglaublich. Die Römerkoalition aus CDU, SPD und Grüne haben sich nun doch noch geeinigt. Im aktuellen Stadtentwicklungskonzept ist der Pfingstberg nicht mehr enthalten. Die SPD mit dem Planungsdezernenten Mike Josef wollte zu gerne die Äcker zwischen Nieder-Eschbach, Nieder-Erlenbach und Harheim in ein Wohngebiet verwandeln.  CDU und Grüne hatten dagegen eine Bebauung in diesem Areal strikt abgelehnt. Und doch können aus dem dargestellten Stadtentwicklungskonzept wichtige und erschreckende Informationen entnommen werden. Am wichtigsten ist natürlich wieder einmal das, was man zwischen den Zeilen liest. In der Frankfurter ........mehr

SKFF_E1903059
04. August 2019
Kuttenträger feiern in Harheim Kinder- und Familienfest. Kuttenträger?
Kuttenträger? Sind das nicht abenteuerlich und bedrohlich aussehende Motorrad- oder Fussball-Hooligans, körperlich leicht aus der Form geratene XXXL- Kindershreks mit rustikalen Umgangsformen und einem zu laxen Verhältnis zu Alkohol? Und genau die veranstalten ein großes Kinder- und Familienfest in Harheim? Kuttenträger als Mutter Theresa und als beheiligenscheinte Engel – es fällt schwer, das zu glauben, an diesem Samstag, an dem in der beschaulichen Harheimer City plötzlich Kuttenträger wie 
........mehr

HAR_St346_Sichert_Info_[72dpi]
31.Juni  2019:
Totenkopf in Harheim - der erste Mord vor 6000 Jahren?
Genau richtig und mitten im Sommerloch platzt in Harheim die sensationelle Meldung: Der erste Landwirt in Harheim war offenbar ein Syrer und hat vor 6000 Jahren hier gelebt. Muss jetzt die Geschichte Harheims oder gar Frankfurts neu geschrieben werden?
Besser erst einmal die Fakten anzusehen. Auf dem Gelände einer Baustelle haben die Mitarbeiter des Frankfurter Denkmalamtes bei der Untersuchung des Bodens mehrere interessante archäologische Funde ausgegraben. Bis jetzt wurden neben einem Schädel viele Knochen und Keramikteile freigelegt. Die Archäologen hoffen, dass sie noch mehr finden. Die Fundstücke lassen sich wie ein Puzzle zusammensetzen und werfen dann ein interessantes Bild auf
.........mehr

Storch_07_E1902937
26. Juni 2019:
Ausgeflogen - Störche haben Starterlaubnis. Beim letzten der drei Storchenkinder konnte man Zweifel haben. Während die zwei älteren Geschwister schon Anfang Juli mit theoretischen und praktischen Flugübungen begonnen hatten, liess sich der Nachzügler reichlich Zeit. Noch am Wochenende stand er stundenlang oben im leeren Nest und es sah so aus, als würde er auf den AirShuttle warten, der ihn abholt oder zumindest auf die Elternstörche oder Geschwister, die ihm einen Leckerbissen vorbei bringen. Hoffentlich würde der so über den Winter kommen. Aber am Dienstag dieser Woche, beim nächsten besorgten Besuch beim Nachzüglerstorchenkind  ...... mehr

Storch07_E1902909
02. Juni  2019:
Die drei jungen Störche vor dem Jungfernflug. 
Die drei jungen Störche im Storchenhorst am Niddabogen entwickeln sich prächtig. Noch trauen sie sich aus der luftigen Höhe nicht, die Flügel auszufahren und sich runterzustürzen. Im Nest hoch oben üben sie gelegentlich das Ausfahren der Schwingen und ein paar Flatterbewegungen. Aber lange wird es nicht mehr dauern. Den drei Jungstörchen dürfte bereits langweilig sein so hoch oben und es gibt bestimmt eine Menge zu entdecken wenn man erst einmal den ersten Flug gewagt hat. Störche gibt es in Harheim an diesem Storchenhorst seit 2015 und die jetzigen Storcheneltern haben damit die fünfte Generation von
...... mehr

Streetprint_E1902862
01.Juni 2018:
Streetprint im Niederfeld und Spitzenstraße - Segen oder Fluch?.
Die Geschichte der Verkehrsplanung im Baugebiet Harheim-Süd ist so lang, wie die Planung des Baugebiets insgesamt, nämlich mindestens zwei Jahrzehnte. Ein Problem könnte jedoch sein, dass der Verkehrsplanung im letzten Jahrtausend weniger Bedeutung eingeräumt wurde. 1999 gab es in Harheim viel weniger Autos, noch keine T30-Zone, keine E-Bikes oder E-Autos, es gab noch keinen Dieselskandal und die Autos wurden normalerweise da abgestellt wo Platz war, ohne sich drum zu kümmern, ob erlaubt oder nicht erlaubt
........mehr

Wiesengarten_E1902880
26. Juni 2019:
S6-Ausbau in Berkersheim: Ein Alptraum  wird wahr. Radfahrer werden über den Wiesengarten umgeleitet.
Ein Alptraum wird wahr. Der schnelle Radverkehr in die Innenstadt wird für Harheimer Radfahrer*innen zukünftig deutlich gefährlicher werden. Sobald der beschrankte Bahnübergang voraussichtlich im nächsten Jahr endgültig geschlossen und abgebaut wird, werden die Radfahrer sich die bislang schnelle Route in die Innenstadt mit den LKWs und Traktoren teilen müssen, die bei der Unterführung am Wiesengarten unter der Bahnlinie die Schienen kreuzen können. Dann ist diese zur Zeit schlaglochübersäte und steile
.......mehr

Kulturtafeln_E5190699
24. Juni 2019:
Von Kultur, von Infotafeln und vom Umgang mit öffentlichen Geldern.
Eigentlich hatte Dr. Frank Immel, Harheims Ortsvorsteher, alles richtig gemacht. Er hatte die Fraktionen im Ortsbeirat freundlich gefragt, ob sie denn grundsätzlich zustimmen könnten, dem Kulturverein zu Infotafeln einen Zuschuss aus den Mitteln des Ortsbeirats zu geben und die Grünen Ortsbeiräte hatten ein deutliches „Ja“ signalisiert. Schließlich ist es nicht das erste Mal, dass aus diesem Ortsbeiratsgeldtopf das Schaffen und Wirken an der Harheimer Geschichtspflege unterstützt wird. Dann aber zuckten und zickten die zwei Grünen im Ortsbeirat doch plötzlich, nachdem die Vorsitzende des Kulturvereins 
.......mehr

Promenadenkonzert_E1902685
19. Juni 2019:
Die MVH-Deutschlandtournee 2019. Sieben Open-Air Konzerte im Sommer.
Der 106 Jahre junge Harheimer Musikverein hat doch eine treue Fan-Gemeinde! Lange schon bevor der etwas betagte Tourbus um die Ecke tuckert, versammeln sich die Treuesten der Fans und stimmen sich schon mal mit Äppler und Sekt auf den ersten Ton ein. Und dann ist das etwa zwanzigköpfige Ensemble des Blasorchesters nach dem Absteigen vom Tour-Anhänger punktgenau da, wenn Chefdirigent Gergö Nagy (gesprochen „Notsch“) von seiner Dirigentencolakiste aus seinen Taktstock in der Luft sausen lässt. Die bunte Musik aus dem reichhaltigen 
........mehr

Bornfest_E1902611
16. Juni 2019:
Spirit of Bornfest
Wohlfühloase. Paradies von Harheim. Wellnessquelle. Naja, wenn man beim Bornfest mit einem Kaltgetränk in der Hand mal runterkommt vom Stress der ersten fünf Wochentage und langsam von unten nach oben die Entspannung einsetzt dann beginnt man die Stille zu hören, dann fallen einem vielleicht noch viel mehr fantasievolle entspannende Namen für dieses sonnengoldene Stücken Harheim ein. Und die Umgebung wirkt beruhigend auf die Gespräche mit all den Nachbarn und Freunden, die auch den Weg hierher gefunden haben um mit wiederum ihren Nachbarn und Freunden bei einem Äppler oder . 
........mehr

Storch_E1902485
05. Juni 2019:
Wann ist Himmelfahrt bei den Harheimer Störchen?
Nun sind sie schon keine Sensation mehr, die Harheimer Störche. Sie sind eine ganz normale Familie im Stadtteil geworden. Gelegentlich kommt mal ein Reporter vorbei und macht eine Home-Story oder ein paar Fotos. Das war´s. Die meisten neugierigen Besucher halten respektvoll Abstand und ihre Hunde an der Leine oder auf Distanz, und schauen der kleinen Familie am Wachsen zu. Die Jungvögel sind schon ordentlich groß geworden und lange wird es nicht mehr dauern, bis sie ihre Flugübungen machen um irgendwann im Juli zur großen Storchenhimmelfahrt aufzusteigen. Die Eltern sind eifrig dabei, Futter..
......mehr

Schaukasten_Fische_E1902552
04. Juni 2019:
Fische gibt´s bei Iglo oder Nordsee. Aber in der Nidda?
Träge fließt die Nidda an Harheim vorbei. Mal mit mehr, mal mit weniger Wasser. Manchmal paddeln ein Paar Leute mit Kanus flussab bis Bonames oder Eschersheim. Kaum jemand macht sich Gedanken über das wilde Leben unter Wasser. Dort wimmelt es vor Fischen. Was meistens nur die Angler wissen, die gelegentlich mal Frühmorgens an der Harheimer Brücke am Fluß stehen. Damit mehr Menschen vom wilden Naturleben unter Wasser wissen, hat die Harheimer 
......mehr

MF93_E1902120
01. Juni 2019:
Dinge, die man nicht besser machen kann. Motorradfreundetreffen.
Gefühlte 294 Veranstaltungstipps in den gängigen Frankfurter Tageszeitungen und das Motorradfreundetreffen des MF93 war natürlich mal wieder nicht zu dabei? So ein Glück! Denn die ganzen Nobelschickimickibankerharleyprotztypen hätten gerade noch gefehlt, um aus dem einzigartigen Harheimer Kult-Event eine ganz normale Veranstaltung zu machen. Auf den Glockenschlag pünktlich um 20 Uhr rufen die ersten wummernden Töne aus dem Bass von BBC-Rock die Harheimer*innen aus Nah und Fern ins Festzelt und dann geht die Post ab wie es DHL noch nie 
......mehr

MF93-I_E1901230
30. Mai 2019:
Und aus dem Grundweg schallts lange noch - Hulapalu! Mf93 lebe hoch.
Eines muss man den Motorradfreunden MF93 einfach lassen. Seit das beliebte Brunnenfest am Jakobusbrunnen an Himmelfahrt abgeschafft worden ist und die vielen heimatlosen Väter in Harheim und Umgebung wie Vollwaisen orientierungslos umherziehen müssten, haben sich die Freunde gepflegten Bikerwesens der Marktlücke wie barmherzige Samariter angenommen. Die Kleingartenwiese am Grundweg auf Golfrasenniveau gekürzt, Bierzeltgarnituren aufgestellt und blankgeputzt, das Cappuccionomobil auffällig neben die Kuchentheke geparkt,
......mehr

Bücherschrank_E5190534
29. Mai 2019:
Die Wilsheimer. Das erste Buch im Harheimer öffentlichen Bücherschrank.
Ortsvorsteher Frank Immel war sich gar nicht so sicher, ob er das Buch in seinen Händen wirklich zur Einweihung als erstes Buch in den funkelnagelneuen öffentlichen Bücherschrank stellen wollte. „Die Wilsheimer“ war eine sechsteilige Fernsehserie aus dem Jahr 1987, die in dem fiktiven Ort Wilsheim spielte. Die Story war zusätzlich in Buchform erschienen. Gedreht aber wurde in dem beschaulichen Stadtteil Harheim und mit hochkarätiger Besetzung. Die Liste der Schauspieler 
......mehr

Europawahl_E1900654
28.Mai 2019:
Europawahl: Noch fällt die CDU Hochburg nicht. So wurde in Harheim gewählt....
Aufatmen bei den Wahlhelferinnen und Wahlhelfer als pünktlich um 18 Uhr die Stimmabgabe geschlossen wurde und sich viele emsige Hände an die Auszählung der Zettel machten. Diejenigen der Beisitzer und Wahlvorstände, die auf einen ruhigen Sonntag gehofft hatten, hatten sich geirrt. Ein ständiges Kommen und Gehen der Wahlstimmenabgebungswilligen hatten dem Leerlauf keine Zeit übrig gelassen. Am Tagesende lag die Wahlbeteiligung in Harheim bei 65,5%. Aber damit liegt der wahlbeteiligungsmäßig an Spitzenwerte gewöhnte Stadtteil in Frankfurt gerade 
......mehr

BleicheParkplatz_E1900369
22. Mai 2019:
”Falschparker, schämt euch....” Die Bleiche - Parkplatz oder Anhängerabstellplatz?  
Wer nach der „Bleiche“ in Harheim mittels Navi, Google-Maps oder im Rhein-Main-Atlas sucht, wird enttäuscht sein. Zum Parkplatz an der Harheimer Bleiche findet man, wenn man Harheimer Ureinwohner danach fragt. Und die werden dann den Weg weisen zu dem kleinen Parkplatz am Eschbach, der an der Straße „Zur Untermühle“ liegt. Jeweils Anfang Oktober ist der Parkplatz für ein paar Tage von der Harheimer Kerb ist in Beschlag genommen. Den Rest des Jahres ist der Parkplatz an der Bleiche hauptsächlich für die Besucher des Bürgerhauses
......mehr

Bienen_E1900254
19. Mai 2019:
Ein Betrieb mit 150,000 Mitarbeitern in Harheim? Warum nicht?
Tag der offenen Tür bei einem Harheimer Betrieb mit 150.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern? Nein, Sie haben nicht falsch gelesen! Rund 40 interessierte Bürger strömen an diesem sonnigen Samstag auf die Friedhofserweiterungswiese hinter dem Friedhof. Auf genau diese Wiese, die Harheims SPD gerne mit Wohnungen bebauen würde, während Harheims CDU am liebsten einen Friedhain dort anlegen lassen würde. Hier stehen unauffällig einige unscheinbare grüne Kästen im hohen Gras. Wer genau lauscht, wird ein liebliches, leises Summen hören. Nämlich das Summen von etwa 150.000 Bienen, die dort bienenfleißig ihren Beitrag zu einem blühenden Wirtschaftsleben bringen.  
......mehr

Falschparker_20180119_152750
13. Mai 2019:
Fußgänger auf Gehwegen schützen? Was ist eigentlich so schwer daran?
Halb Harheim war glücklich, als beim Comet in Alt-Harheim die gelb -rote Postagentur eingezogen war. Endlich wieder ein nettes Lädchen wo man nicht nur schnell einen Kaffee kriegen kann, sondern nebenbei noch ein Paket verschicken, einen Einschreibebrief aufgeben oder ein paar Worte mit freundlichen Nachbarn tauschen kann. Weniger glücklich waren aber die Mitbürger, die lediglich zu Fuß gegenüber vom Comet von A nach B laufen wollten, dort aber auf dem Gehweg fett und breit ein egoistischer Mitbürger sein Auto abgestellt hatte, um mal eben kurz einen Kaffee holen zu .
........mehr

DB-LKWs_20190423_120914
26. April 2019:
Klima schützen. Umwelt schonen. Dreist gelogen. Deutsche Bahn.
Ja, natürlich. Güter gehören auf die Bahn, weil sie nur dort ressourcenschonend und ökologisch transportiert werden können. Und – logisch -  die Deutsche Bahn packt den Umweltschutz ganzheitlich an und versteht Umwelt und Klimaschutz als eine 360° Aufgabe. Jedenfalls wenn man dem bla bla der deutschen Bahn und deren Lobbyunterstützer Vertrauen und Glauben schenkt. Und dann kommen wir einmal zu den Daten und Fakten. Und spätestens jetzt gehen die Lichter aus. ..
......mehr



Telekomlogo-5
15. April 2019:
T wie “Tummschwätzer”: Telekom-Drückerkolonne mit seltsamen Methoden in Harheim unterwegs?
So seltsam freundlich hatte man die Telekom ja noch nie erlebt. Da klingelt ein überaus freundlicher junger Mann an der Türe, wedelt kurz mit so etwas wie einem Ausweis der Telekom herum, aber weist sich natürlich durch die Jacke mit dem Magenta T deutlich als Telekommitarbeiter aus. Freudenstrahlend erzählt er, dass es den Technikern gelungen wäre, die Störung zu beseitigen und nun könne endlich richtig schnelles Internet genutzt werden. „Sie haben doch auch gemerkt, dass das Internet nicht   
........mehr

MVH-Konzert_E1906514
09. April 2019:
Von Wein, Weib und Gesang bis zum aufgegangenen Mond. Der MVH bläst sich spielend durch mehrere Jahrhunderte.
Diesmal hat es der Harheimer Musikverein MVH wirklich allen recht gemacht. Vom Radetzky-Marsch bis zu Caribbean Variation hat das Harheimer Starorchester spielend mehrere Jahrhunderte unter einen Hut gespielt und sich gleichzeitig doch auf nur drei Komponisten beschränkt. Nämlich auf Johann Strauß, Johann Strauß, Dizzy Stratford, Ron Sebregts, Tony Jabovsky und Jacob de Haan. Und sie sehen gleich, die Sache wird offenbar etwas kompliziert. Aber Stammgäste bei den Konzerten des  .......
.mehr

Seiltanz_E5190460
01. April 2019:
Artistik am Hochseil - Weltweit einzige Flowerhighpower-Seiltanznummer bei Zirkus Delmonde in Harheim. 
Von weitem sehen die bunten Zelte bei Harheim bescheiden und klein aus. Dabei hat es der kleine Zirkus aber artistisch faustdick in den Füssen. Die Artistenfamilie zeigt am Montag erstmals eine weltweit einzigartige Seiltanznummer. Dabei wird eine junge Seiltänzerin über ein dünnes, von unten fast nicht sichtbares Stromkabel in luftiger Höhe tänzeln, das eigens über den Harheimer Weg gespannt wurde. Die Tänzerin auf dem Seil wird in Erinnerung an die Flowerpower-Zeit vor 50 Jahren  .......mehr

Mülltonnen_E5190467
29. März 2019:
Die Stadt, der Müll und die FES
Rainer Werner Fassbinders Schauspiel „Der Müll, die Stadt und der Tod“ hatte in Frankfurt vor 32 Jahren für einen handfesten Skandal und eine Reihe von einstweiligen Verfügungen und anderem höchstrichterlich beschriebenem Papier gesorgt. Nun scheint sich ein neues Drama mit ähnlichem Titel ausgerechnet im beschaulichen Harheim zu entwickeln und zwar in der kleinen Anliegerstraße In der Fuchskaut. Der Anlass ist dabei banal. Die Mülltonnen werden nicht mehr geleert, weil … nun ja, weil eben. Weil Müllfahrzeuge nicht mehr rückwärtsfahren dürfen, weil die Fuchskaut zu schmal für die Leerungs LKWs ist, weil die  
......mehr

Friedhoferweiterungsfläche_E1905536
22. März 2019:
Mehrfamilienhäuser oder Friedwald? Was tun mit dem Friedhofserweiterungsgelände?
Aufschlag für die Sozialdemokraten. Die Harheimer SPD Fraktion schlägt im Februar vor, einen Teil der Friedhofserweiterungsfläche dem Wohnungsbau zur Verfügung zu stellen, da in absehbarer Zeit die Flächen nicht benötigt werden. Und natürlich, um dem Wohnungsmangel in Frankfurt abzuhelfen. Der Vorschlag findet im Ortsbeirat jedoch keinen Zuspruch. Für dieses eher kleine Areal müsste ein Bebauungsplan aufgestellt werden. Ob sich das rentiert? Aber immerhin hat die SPD das Rennen um die interessantesten Vorschläge eröffnet und  
..............mehr

BerkersheimerBahnhof_E1704715
19. März  2019:
200 LKWs täglich zur Baustelle? Gespräch mit der DB ergebnislos abgebrochen.
Ein Gespräch zwischen den Ortsbeiräten 10 und 14 und der Deutschen Bahn wegen dem LKW-Verkehr zur Baustelle ist am Montagabend ergebnislos abgebrochen worden. Für die DB ist immer noch nicht absehbar, ob und wann die geplante Baustellenabfahrt von der B3a in Bad Vilbel gebaut und befahren werden kann. Solange diese Zufahrt nicht besteht können die Schwertransporter das Baumaterial nur über den Ortskern Berkersheim anfahren. Oder eben über Harheim, sobald die Niddabrücke entsprechend „ertüchtigt“ worden ist. ..............mehr

Storch0313_E1804114
13. März 2019:
Frisch eingeflogen: Die Störche sind wieder da!
Mit Feldstecher und Fernglas bewaffnete nervöse Harheimer*innen, die auf Feldwegen herumwandern und den Luftraum absuchen? Was könnte da passiert sein? Mit den ersten frühlingswarmen Tagen hoffen viele, dass vielleicht auch das Harheimer Storchenpaar aus dem Winterlager zurückkehrt. Und tatsächlich! Das frühlingswarme Wetter hat sich vorübergehend wieder davon gemacht, es ist kühl und windig geworden. Aber unser Storchenpäärchen stört das nicht weiter, es stolziert gelassen auf dem Acker auf und ab und schaut, welche Leckerbissen die Menükarte dort zu aufzuweisen hat. Wahrscheinlich sind die zwei  ......mehr

Rosenmontag_E5180277
04. März 2019:
Rosenmontag närrisch wie immer und wider den menschlichen Ernst.
Helau Harheim. Ernsthaft pünktlich um 19.31 Uhr steht der Einzug in den vollbesetzten großen Saal im Bürgerhaus vor der Tür. Alles bereit, die närrische KJV-Show kann beginnen und für die nächsten fünf Stunden abzüglich Pause gelten Gravität, Naturgesetze und Logik nur noch eingeschränkt. Närrischer Spaß übernimmt Regie und Regierung und lässt spaßbremsender Vernunft keine Chance. Ob nach der Palastrevolution gegen die ältere Generation im Vorjahr die KJV Jugend auch 2019 wieder so herrlich aufregend rebellieren wird? Zur Jugend zählt sicherlich 
......mehr

Nettogrundstück_E1803326
26. Februar 2019:
Wohnhaus oder Feuerwehr? Was wird aus dem Baugrundstück neben dem Netto?
Mehrfamilienhäuser neben dem Netto? Da haben die Harheimer Stadtteilpolitiker nicht schlecht gestaunt, als sie aus ihrem Postpaket aus dem Römer die Vorlage M14 herausgezogen und gelesen haben. Das Grundstück neben dem Netto-Markt, diese brachliegenden 1557 m² auf denen schon mal die Container für die übergangsweise Unterbringung der KT96 gestanden haben, genau diese Fläche will der Magistrat im Erbbaurecht an die ABG Frankfurt Holding überlassen, damit die ABG dort Mehrfamilienhäuser baut. Eigentlich wäre da nichts dagegen 
......mehr

Zweitakter_S1658690B
21. Februar 2019:
Fahrverbot für Mopeds und Roller mit Zweitaktmotoren in Frankfurt?.
Während noch darüber diskutiert wird, was Fahrverbote für Schummeldiesel eigentlich bringen, ist eine andere Gruppe von Verkehrsteilnehmern in den Blickpunkt geraten. Wie ist das eigentlich mit den Roller- und Mopedfahrern, die aus ihren Zweitaktmotörchen eine nach Motoröl duftende weiße Wolke hinter sich herziehen. Sind die tatsächlich umweltfreundlicher als ein ordentlicher Dieselmotor? Nein. Sind sie keineswegs. In Europa müssen Zweitakter bis jetzt nur die Abgasnorm Euro 4 einhalten. Diese Zweitaktmotorrollermotörchen .
......mehr

Bahnausbauopfer_E1803302
19. Februar  2019:
S-Bahn Ausbau fordert erste Opfer in Harheim. Die Erste Opfer fordert der Ausbau der S-Bahn auf vier Gleise. In den letzten Tagen sind im Bereich der Niddabrücke etliche alte Bäume gefällt worden. Um Platz für die Verbreiterung der Brücke und des Zufahrtswegs zur Baustelle am Berkersheimer Bahnhof zu schaffen. Zwar muss die Deutsche Bahn (DB) nach eigenen Angaben hinterher alles wieder zurückbauen. Wie der alte Baumbestand wieder eingesetzt und hergestellt wird, muss sicher noch geklärt werden. Dass die Baumfällarbeiten jetzt durchgeführt werden, heißt nicht, dass die Brücke in Kürze gesperrt wird und die Ertüchtigungsarbeiten beginnen. Das Fällen ......mehr

BerkersheimerBahnhof_P1020379
12. Februar 2019:
Es geht wieder um Schotter. Neues von der Deutschen Bahn Teil 2. 
Wieder einmal setzt die DB Maßstäbe. Nach unten. Und zeigt, wie sehr ihr die Reisenden nach nah und fern, ihre eigenen Kunden am Herzen liegen. Nämlich gar nicht. Mittlerweile läuft der ehemalige Staatsbetrieb Gefahr, die allerletzten Sympathien der Harheimer und Harheimerinnen zu verspielen, und zwar richtig. Die DB muss am Berkersheimer Bahnhof einen Übergang bauen. Barrierefrei wird das nicht sein. Das spart sich die DB. Barrierefreiheit, das soll die Stadt Frankfurt bezahlen. Spätestens wenn am Berkersheimer Bahnhof die zwei neuen Gleise gelegt werden, wird der beschrankte Bahnübergang abgebaut, die 
......mehr

BerkersheimerBahnhof_E1704715
08. Februar 2019:
Es geht um Schotter. Neues von der Deutschen Bahn und der Behelfsbrücke.  
Oh, je. Es gibt neues von der Deutschen Bahn! Sie erinnern sich? Die DB wollte die Harheimer Niddabrücke drei Monate lang komplett schließen und ausbauen, damit ein Teil der Baustellen-LKWs über Harheim zur Baustelle am Berkersheimer Bahnhof fahren können.
Für den 25er Kleinbus hatte die DB eine Umleitungsstrecke vorgesehen. Für die F+R (kurz: Fußgänger und Radfahrer) war der DB diese Arbeit zu mühselig. Die sollten selbst zusehen, wie sie über die Nidda und zur S-Bahn oder
......mehr

SCHWARZ
04. Februar 2019:
Stromausfall. In Harheim gehen die Lichter aus.
Blinkende Radiowecker, auf Mitternacht gestellt, Computerbildschirme die plötzlich schwarz werden, Ampeln ohne das gewohnte Rot und Grün, ganze Straßenzüge völlig im Dunkeln. Plötzlich kommt kein Strom mehr aus der Steckdose. Die Küche bleibt kalt. Die Kurse beim TV Harheim, finden die statt oder ist die Halle dunkel. Warum am Montagabend gegen 18.30 Uhr Teile von Harheim von einem Stromausfall betroffen waren? Niemand weiß es. Vielleicht hatte ein Bagger in Harheim Süd an der falschen Stelle gebaggert oder 
......mehr

MVH_Fliege_E1802686
04. Februar 2019:
Die Fliege, Zahnarzt Schaffert und die vegetarische Spinne.
Rappelvolles Bürgerhaus. Von allen Seiten ziehen junge Harheimerinnen und Harheimer ihre Eltern oder Omas hinter sich her in den großen Saal zu „Die Fliege“. In diesem Fall hatte der Titel nichts mit dem gleichnamigen Horrorfilm zu tun, sondern ist ein Concertical für junge Menschen, eine musikalisch untermalte Lebensgeschichte einer Fliege, die ihren Enkeln die gefährlichsten Abenteuer aus ihrem Leben erzählt. Die Musik kommt in diesem Falle vom Musikverein Harheim. Die Fliege? Dass es sich um eine Harheimer Fliege handeln muss, war spätestens
.......mehr

ApresSki_E5180080
20. Januar 2019:
Après-Ski-Party eröffnet die Harheimer Open Air Saison
Hatte man anfangs den MVH Musikverein Harheim mit der Schnapsidee Après-Ski-Party mitleidig mit diesem Ihr-werdet-schon -sehn-da-kommt-kein-Schwein-Blick belächelt, ist spätestens jetzt diese Bodenfrost-und-Kunstschnee-Party geradezu Kult und die Harheimer Umsonst-und-draußen-Partygänger kreuzen sich diesen Samstagabend rot-weiss im Wandkalender an. Dick eingemümmelt mit Schal, Mütze und Anorak und mit einem ordentlichen Heißgetränk in der Hand können die vier Grad unter Null die Stimmung keineswegs beeinträchtigen und in der heißen
.......mehr

Flüchtlingswohnheim_E1801840
16. Januar 2019:
Goldene Wasserhähne, Zimmerservice und Pool. Halb Harheim inspiziert die Flüchtlingswohnanlage
Probestaunen für die neugierige Harheimer Bevölkerung: die fertiggestellte Unterkunft für Geflüchtete im Niederfeld war zur Besichtigung freigegeben und wer es nicht besser wusste, hatte vielleicht angenommen dass da ein Winterschlussverkauf stattfindet oder Freibier ausgegeben wird. Halb Harheim war auf den Beinen und der interessierte Andrang hatte die Erwartungen des Betreibers DRK und der Vertreterinnen des Sozialdezernats weit übertroffen. Wie werden die geflüchteten Menschen in Harheim wohnen? Werden sie hier in Saus und Braus .......mehr

























Bitte haben Sie Verständnis, dass wir anonyme Kommentare nicht mehr freigeben. Beiträge im Newsticker werden nur noch zugelassen, wenn uns der Verfasser bekannt oder über eine nachvollziehbare Mail-Adresse identifizierbar ist.





 

Impressum